Erntebilanz 2019 für NRW geht von durchschnittlicher Getreideernte aus

Trotz des trockenen Sommers ist die Getreideernte in Nordrhein-Westfalen weitestgehend zufriedenstellend ausgefallen. Zumindest sei es nicht zu den teils massiven Ertragseinbußen des Vorjahres gekommen, teilte das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz im Rahmen der Erntebilanz 2019 mit. Für den Bericht waren die Ernten auf 700 repräsentativen Feldern ermittelt worden. Bewertet wurden Getreide sowie …

Noch mehr als 40.000 unbesetzte Ausbildungsstellen in NRW für 2019

Vor dem Start des neuen Ausbildungsjahres 2019 gibt es in Nordrhein-Westfalen noch mehr als 40.000 unbesetzte Ausbildungsstellen. Das geht aus einem Bericht der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit hervor. Insgesamt stehen aktuell rund 112.589 Stellen zur Verfügung. Für die Betriebe sei es jedoch zunehmend schwerer, diese zu besetzen. Zwar sei der Ausbildungsmarkt in NRW …

Mehr als 10.000 neue Arbeitsplätze durch ausländische Direktinvestitionen in NRW

Das Land Nordrhein-Westfalen konnte sich auch im Jahr 2018 über eine steigende Tendenz bei ausländischen Direktinvestitionen freuen. Insgesamt verzeichnete das NRW-Wirtschaftsministerium im vergangenen Jahr 426 Neuansiedlungen und Erweiterungsprojekte. Damit war das Land mit einem Anteil von 21 Prozent aller ausländischen Direktinvestitionen der beliebteste Investitionsstandort für internationale Unternehmen. Durch die zahlreichen Aktivitäten ausländischer Investoren dürfen zudem …

Produktion von Medikamenten und Medizintechnik in NRW boomt

Zur Weltleitmesse der Medizinbranche „Medica 2018„, die vom 12. bis 15. November in Düsseldorf stattfand, hat das Statistische Landesamt für Nordrhein-Westfalen Zahlen zur Produktion von Medikamenten und Medizintechnik im Bundesland veröffentlicht. Demnach waren im Jahr 2017 insgesamt 312 Betriebe in Nordrhein Westfalen gemeldet, die medizinische Produkte im Wert von 7,1 Milliarden Euro produzierten. Das stellt …

Düsseldorf erhält Förderbescheid für Breitbandausbau über sechs Millionen Euro

Düsseldorf profitiert von einem Förderbescheid des Landes Nordrhein-Westfalen für den Ausbau der Breitbandinfrastruktur in Millionenhöhe. Wie das NRW-Wirtschaftsministerium mitteilte, wurden Gelder in Höhe von 6 Millionen Euro bewilligt. Minister Prof. Dr. Andreas Pinkwart übergab dem Digitalisierungsbeauftragten der Landeshauptstadt Düsseldorf, Peter Adelskamp, den entsprechenden Förderbescheid. Die Stadt hatte im Oktober 2017 einen Förderantrag mit einem Gesamtvolumen von …

Auswirkungen und Potentiale der Industrie 4.0

Die Digitalisierung hat längst alle Unternehmen und alle Branchen erfasst und beeinflusst Geschäftsmodelle nachhaltig. In diesem Kontext wird der Begriff der Industrie 4.0 seit geraumer Zeit schon fast inflationären verwendet. Gemeint ist mit diesem Sammelbegriff die umfassende Digitalisierung der industriellen Produktion, die enorme Potentale bietet und in Zukunft für weitreichende Veränderungen auf den Arbeitsmarkt sorgen wird. …

Schwaches Bier-Jahr 2017: Absatz auch in NRW gesunken

Das Jahr 2017 war kein gutes für die deutsche Brauwirtschaft. Nach drei Jahren mit relativ stabilen Absatzzahlen, wurde zuletzt wieder weniger Bier in Deutschland getrunken. In seiner vorläufigen Bilanz spricht der Deutsche Brauer-Bund von einem Absatzminus von rund 2,0 Prozent auf 94 Millionen Hektoliter Bier. Das Branchenmagazins „Inside“ drückt die Zahlen etwas greifbarer aus: demnach …

Zahl der Insolvenzen in NRW zurückgegangen

Im ersten Quartal 2017 ist die Zahl der Insolvenzen in NRW spürbar gesunken. Das berichtet die amtliche Statistikstelle des Landes. Demnach gingen bei den Insolvenzgerichten 4,7 Prozent weniger Anträge auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens ein, als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt waren es in den ersten drei Monaten des Jahres 7.123 Anträge. Auch die Höhe der voraussichtlichen …

Deutlich mehr Touristen in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen wird bei Touristen immer beliebter. Allein im ersten Quartal 2017 besuchten 5,1 Millionen Menschen das bevölkerungsreichste deutsche Bundesland. Sie verbuchten zusammen über 11,2 Millionen Übernachtungen in NRW. Das entspricht einem Plus von 9,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das teilt die Statistikstelle des Landes mit. Vor allem Gäste aus dem Ausland sorgten für einen …

Folgen des Brexit für die nordrhein-westfälische Wirtschaft

Der Brexit erreicht Nordrhein-Westfalen. Laut der Rheinischen Post hat der Landesvorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) aufgefordert, zeitnah eine Regierungserklärung zu den Folgen des Brexit für die nordrhein-westfälische Wirtschaft abzugeben. Zuletzt hatte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) gegenüber dem Kölner Stadt-Anzeiger die Meinung vertreten, dass die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Nordrhein-Westfalen und Großbritannien durch …

Bis 2020 deutlich mehr Erwerbstätige in NRW

Die Anzahl der Erwerbspersonen wird in Nordrhein-Westfalen bis 2020 deutlich ansteigen. Das geht aus einer aktuellen Berechnung des Statistischen Landesamtes hervor. Demnach werden in vier Jahren 5,1 Prozent mehr Erwerbstätige zur Verfügung stehen. Dabei wächst die Zahl der männlichen Personen mit 6,3 Prozent deutlicher als die der weiblichen, die „nur“ um 3,7 Prozent zunimmt. Diese …

Studie zum Arbeitsmarkt in der Grenzregion Deutschland – Niederlande

Vor 30 Jahren wurden mit dem Schengener Abkommen die Abschaffung der Grenzkontrollen an den EU-Binnengrenzen beschlosen. Das wirkte sich vielfältig auf das Zusammenleben und die Wirtschaft in Europa aus. Die Entwicklung für die Grenzregion zu den Niederlanden untersuchte jetzt eine Studie des Statistischen Landesamts. Demnach gibt es zwischen den Arbeitsmärkten an der Grenze bislang nur …