home Headline, Wirtschaft Stadtwerke Düsseldorf erhöhen Strompreis deutlich

Stadtwerke Düsseldorf erhöhen Strompreis deutlich

Die Stadtwerke Düsseldorf haben eine deutliche Strompreis-Erhöhung angekündigt. Nachdem innerhalb diesen Jahres die Preise für Gas bereits zwemal angehoben wurden, zieht der regionale Versorger somit auch beim Strom nach.

Strompreis wird deutlich angehoben

Stadtwerke Düsseldorf - Verwaltung Höherweg
Stadtwerke Düsseldorf – Verwaltung Höherweg © Stadtwerke Düsseldorf AG

Wie das Unternehmen mitteilte, steigt der Preis in der Grundversorgung, also der klassischen Energielieferung durch den Grundversorger an Haushaltskunden, von bisher 24,17 Cent je Kilowattstunde auf 33,52 Cent je Kilowattstunde (brutto). Das entspricht einer Erhöhung des Arbeitspreises um 9,35 Cent je Kilowattstunde (brutto). Die neuen Preise für Strom treten zum 1. November 2022 in Kraft.

Für einen Zwei-Personen-Haushalt mit einem durchschnittlichem Verbrauch von 2.500 Kilowattstunden, bedeutet der erhöhte Strompreis Mehrkosten von rund 20 Euro im Monat. Bei Familien mit beispielsweise zwei Kindern können sich die Mehrkosten auch schnell auf 30 Euro und mehr belaufen.

Kunden werden schriftlich benachrichtigt

Die betroffenen Kunden werden über die neuen Preise schriftlich von den Stadtwerken Düsseldorf benachrichtigt. Bei Fragen können sich diese an das Service-Center wenden, das von montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr sowie an Wochenende und Feiertagen von 8 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 0211-821821 erreichbar ist.

Begründet wird der deutliche Preisanstieg mit dem massiv gestiegenen Beschaffungspreis für Strom. So haben sich im vergangenen Jahr die Strompreise an der Börse mehr als verdoppelt. Da eine Strompreiserhöhung jedoch nur ein Mal im Jahr angekündigt werden kann, fällt diese nun entsprechend deutlich aus.  Entlastung erhalten die Kunden immerhin durch den Wegfall der EEG-Umlage in Höhe von ca. 4,43 Cent je Kilowattstunde (brutto), der von den Stadtwerken an die Verbraucher weitergegeben wird.

Zahlreiche Grundversorger erhöhen den Strompreis

Mit der Strompreis-Erhöhung stehen die Stadtwerke bei weitem nicht alleine da. Laut der Website „Strom Report“ haben in diesem Jahr bereits 416 Versorger Preiserhöhungen von durchschnittlich 65 Prozent geplant oder bereits durchgeführt. Viele haben im Zuge dessen gänzlich neue Tarife eingeführt. Betroffen sind davon fast 6,1 Millionen Haushalte in Deutschland. Besonders die Grundversorger haben ihre Preise deutlich nach oben geschraubt. Die neuen Preise haben für einige existentielle Bedeutung: bislang mussten acht Stromanbieter Insolvenz beantragen. Andere mussten die Belieferung mit Strom vorerst einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.