home Headline, Wirtschaft Traditionsbäckerei Hinkel schließt zum Jahresende

Traditionsbäckerei Hinkel schließt zum Jahresende

Eine Ära geht zu Ende. Der bekannte Handwerksbäcker Michael Hinkel wird seine drei Düsseldorfer Filialen zum Ende des Jahres 2018 schließen. Damit verschwindet ein überaus beliebter Traditionsbetrieb aus dem Herzen der Altstadt. Alle 14 Mitarbeiter haben bereits im Mai ihre Kündigung erhalten. Noch vor einigen Jahren war die Belegschaft doppelt so groß.

Michael Hinkel wurde in den letzten Jahren mehrfach in die Bestenliste des Gastroführers „Der Feinschmecker“ gewählt. Im Jahr 2004 wurde er gar zum besten Bäcker Nordrhein-Westfalens gekürt. Erst vor zwei Jahren hatte der Familienbetrieb seinen 125. Geburtstag gefeiert. Jean Hinkel und seine Frau Katharina hatten die Bäckerei Hinkel 1891 in Düsseldorf gegründet.

Das Ende für die Traditionsbäckerei Hinkel

Bäckerei Michael HinkelHinkel, der seit 27 Jahren für seine außergewöhnlichen Brote und Brötchen mit der dicken Kruste bekannt ist, gab mehrere Gründe für seine Entscheidung an, die ihm sichtlich schwer fällt. So erlitt der 61-Jährige im vergangenen Jahr einen leichten Schlaganfall und muss seither kürzer treten. Davon abgesehen sei jedoch in allen drei Geschäften ein deutlicher Umsatzrückgang zu verzeichnen gewesen. Die wohl bekannteste Hinkel-Filiale in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rathaus habe etwa darunter zu leiden, das zuletzt mehrere Ämter weggezogen seien. Deswegen würden Mitarbeiter und Laufkundschaft ausbleiben. Hinzu käme die wachsende Konkurrenz durch Bäckerei-Ketten und Billig-Discounter. Auch bürokratische Hürden und neue Vorschriften würden das Geschäft erschweren. Diese Umstände machten es den klassischen Handwerksbäckereien immer schwieriger.

Michael Hinkel geht – Josef Hinkel bleibt

Da Michael Hinkel zudem keinen Nachfolger für seine Traditionsbäckerei fand, hätte er sich ohnehin mittelfristig von ihr verabschieden müssen. Völlig wird der Name Hinkel jedoch nicht aus dem Düsseldorfer Stadtbild verschwinden. Michael Hinkels Cousin ist der bekannte Bäckermeisters Josef Hinkel betreibt unter dem selben Namen Geschäfte auf der Hohe Straße und der Mittelstraße. Josef Hinkel, der durch sein soziales Engagement und durch den Karneval bekannt ist und erst kürzlich für Bundesverdienstkreuz verliehen bekam, wird auch weiterhin für außergewöhnliche Brotspezialitäten sorgen. Dennoch wird die Luft für Traditionsbäckereien dieser Art dünner. Hinkel ist sich sicher, das in naher Zukunft weitere Betriebe schließen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.