home Headline Zieht Karstadt von Essen nach Düsseldorf?

Zieht Karstadt von Essen nach Düsseldorf?

Karstadt Düsseldorf
Die Karstadt Filiale auf der Schadowstraße in Düsseldorf, Foto: Kürschner

Offenbar prüft der Essener Karstadt-Konzern dem Umzug seiner Hauptverwaltung nach Düsseldorf. Das berichtet die Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Donnerstagausgabe) und beruft sich dabei auf Insiderinformationen. Demnach wurde in Düsseldorf bereits eine geeignete Fläche in der Nähe der Zentrale des Handelskonzerns Metro angeboten. Neben der Landeshauptstadt sei nur noch Oberhausen im Rennen, heißt es. Dort soll das ehemalige Areal des Industriekonzerns Babcock in Nähe des Hauptbahnhofs zur Verfügung stehen.

Jedoch will die Essener Stadtspitze um Oberbürgermeister Thomas Kufen (CDU) den Warenhausbetreiber nicht kampflos ziehen lassen. Er betonte, dass sich derzeit Stadtverwaltung und Wirtschaftsförderung im Austausch mit dem Unternehmen befänden und noch keine endgültige Entscheidung getroffen sei.

Karstadt – ein dauerhaft angeschlagener Riese!?

Über einen Umzug des seit Jahren in Sanierung befindlichen Karstadt-Konzerns wird seit längerem spekuliert. Bislang sitzt das Unternehmen im Essener Stadtteil Bredeney, wo noch rund 1.000 Mitarbeiter beschäftigt sind. Einst waren es jedoch dreimal so viele. Nachdem der erfolglose Investor Nicolas Berggruen das 1881 gegründete Unternehmen im Jahr 2010 übernommen hatte, gehört es seit August 2014 der Signa Holding des österreichischen Investors René Benko. Derzeit firmieren noch 82 Warenhäuser unter dem Namen Karstadt. Zudem gehören noch drei sogenannte Schnäppchencenter sowie die Onlineshops karstadt.de und karstadtsports.de zur Karstadt Warenhaus GmbH.

Zuletzt hatte das Unternehmen die Rückkehr in die Gewinnzone angekündigt. Jedoch seien dafür noch weitere Restrukturierungsmaßnahmen notwendig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.