home Featured, Headline, Wirtschaft Kaufhof-Übernahme: Benko liegt vorn

Kaufhof-Übernahme: Benko liegt vorn

Galeria Kaufhof an der Königsallee
Quelle: Wikipedia - Danielsp

Der österreichische Immobilienunternehmer René Benko liegt im Bieterverfahren um die Metro-Tochter Kaufhof offenbar vorne. Gegenüber der F.A.Z. sagte er, dass er sich noch vor Weihnachten eine Entscheidung erhoffe und dafür ein konkretes Angebot vorlegen möchte. Bislang wurden 2,4 Milliarden Euro als Kaufpreis kolportiert. Benko könnte laut eigenen Angaben rund 50% dieser Summe aus Eigenkapital stemmen.

Neben Benko (Signa Holding) bemühen sich auch Karstadt-Eigentü mer Nicolas Berggruen sowie ein Konsortium um Ex-KarstadtQuelle-Chef Wolfgang Urban um Kaufhof. Beide sollen bislang allerdings keine konkreten Angebte vorgelegt haben. Ein Sprecher Berggruens kritisierte, dass seit Wochen die Einsicht in die Bücher verwehrt werde. So könnten auch keine Angebote gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.