home Headline, Wirtschaft METRO setzt Verkaufsgespräche zu Galeria Kaufhof aus

METRO setzt Verkaufsgespräche zu Galeria Kaufhof aus

Olaf Koch, neuer Vorstandsvorsitzender der METRO AG, Foto: © METRO AG
Olaf Koch, neuer Vorstandsvorsitzender der METRO AG, Foto: © METRO AG

Der Vorstand der METRO AG hat unter Führung des neuen Vorstandsvorsitzender Olaf Koch beschlossen, die Verkaufsgespräche mit Interessenten für die Übernahme der Warenhaustochter Galeria Kaufhof bis auf Weiteres einzustellen. „Die aktuelle Lage am Kapitalmarkt bietet keine geeigneten Rahmenbedingungen für eine so wichtige Transaktion. Zudem haben wir immer betont, dass ein Verkauf das Potenzial von Galeria Kaufhof reflektieren muss. Aus heutiger Sicht können wir das Ertragspotenzial besser selbst heben, als durch einen Verkauf.“, sagte Koch bei der gestrigen Präsentation der Umsatzzahlen für das Geschäftsjahr 2011. Und diese Umsatzzahlen waren wenig erfreulich: Der Düsseldorfer Handelsriese musste im vierten Quartal, das durch das Weihnachtsgeschäft eigentlich stärkste des Jahres, unerwartete Umsatzverluste hinnehmen.

Im 4. Quartal 2011 sank der Umsatz infolge des schwachen Weihnachtsgeschäfts um 1,3% auf 19,5 Mrd. € (in Landeswährung: -0,2%). Der Konzernumsatz sank somit im Jahr 2011 um 0,8% auf 66,7 Mrd. €. In Landeswährung wurde das Umsatzniveau des Vorjahres knapp erreicht (-0,2%). „Trotz eines guten Endspurts war das Weihnachtsgeschäft insgesamt enttäuschend. Erfreulich entwickelte sich hingegen unser Online-Geschäft“, so Koch weiter. „In diesem wichtigen Wachstumssegment haben wir in allen Vertriebslinien deutliche Fortschritte gemacht.“ Gestern erfolgte zudem der Start des Webshops von Media Markt.

Die METRO GROUP bestätigt ihre EBIT-Prognose für das Geschäftsjahr 2011. Es wird weiterhin ein EBIT vor Sonderfaktoren leicht unter dem Vorjahresniveau von 2,4 Mrd. Euro erwartet. Die Geschäftszahlen für das Jahr 2011 werden am 20. März 2012 veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.