home Wirtschaft Logistik: Netzwerk für effiziente Lkw-Navigation im Rheinland

Logistik: Netzwerk für effiziente Lkw-Navigation im Rheinland

Verschiedene Industrie- und Handelskammern aus dem Rheinland haben gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und dem Internetangebot „mobil-im-rheinland“ ein gemeinsames Projekt zur Verbesserung der Lkw-Navigation im Rheinland gestartet. Das Programm wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert und soll routingfähige Kartengrundlagen für ein effizientes stadtverträgliches Lkw-Vorrangnetz in der Metropolregion Rheinland ermöglichen, in dem u.a. Einschränkungen wie Gewichts- und Breitenbegrenzungen, Durchfahrtshöhen oder -verbote, erfasst werden. Die gesammelten Informationen werden ab 2016 in einer Datenbank zur Verfügung gestellt und können dann z.B. von Herstellern von Navigationskarten abgefragt und verwertet werden. Regelmäßige Updates und eine neutrale Aufbereitung der Daten sollen den Nutzwert der Informationen maximieren.

Effiziente und stadtverträgliche Lkw-Navigation – Metropolregion Rheinland

Durch die gesteigerte Effizienz der Infrastrukturnutzung profitiert nicht nur die Logistikbranche. Auf diese Weise wird der Verkehrsfluss insgesamt optimiert, Behinderungen minimiert und die Verkehrssicherheit verbessert. Zum Start beteiligen sich die IHKs Aachen, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, Köln, Mittlerer Niederrhein und Wuppertal-Solingen-Remscheid, weitere Partner wären jedoch wünschenswert, damit die gesammelten Informationen Zugang zu möglichst vielen Lkw-Führerhäuser finden, so die Projektpartner. Man hofft daher auf eine gute Zusammenarbeit mit Firmen aus dem Bereich Logistik und mit weiteren kommunalen Partnern um im besten Fall eine Ausdehnung des Projektes auf ganz NRW zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.