home Immobilien, Wirtschaft Stabile Nachfrage bei Immobilien für Logistik und Industrie

Stabile Nachfrage bei Immobilien für Logistik und Industrie

In Nordrhein-Westfalen und speziell im Teilmarkt Düsseldorf/Niederrhein haben Logistikflächen weiter Hochkonjunktur. Laut einem Marktbericht von Realogis, einem Beratungsunternehmen für Logistikimmobilien und Industrieimmobilien, wurden im vergangenen Jahr insgesamt 878.000 m² Mietfläche umgesetzt. Das sind zwar rund 20 Prozent weniger als noch 2013, allerdings verweist Realogis auf ein außergewöhnliches Rekordergebnis von 1,1 Mio. m² in 2013, das vorrangig durch Großflächen für den E-Commerce- und den Handelsbereich geprägt war. Somit sei ein solcher Rückgang normal.

Auch im Marktgebiet Düsseldorf/Niederrhein wurden weniger Projektentwicklungen verzeichnet als noch 2013. Allerdings lag der Gesamtflächenumsatz 2014 mit 250.000 m² immer noch über dem Durchschnitt der letzten fünf Jahre. Die Spitzenmiete für moderne Logistikimmobilien stieg auf über 5,60 €/m² (Neuss). Zu den großen Abschlüssen zählten beispielsweise Nellen & Quak mit knapp 15.200 m² in Neuss, zwei Projektentwicklungen in Mönchengladbach mit jeweils ca. 25.000 m² sowie ein Handelsunternehmen in der Peripherie von Düsseldorf Süd mit knapp 17.000 m².

Besonders stark nachgefragt waren im abgelaufenen Jahr moderne Flächen in Logistikimmobilien (45% des Gesamtumsatzes), wovon 65.000 m² in Neubauentwicklungen vermietet wurden. Besonders in Krefeld, Neuss und Ratingen wurden spekulativ errichteten Flächen erfolgreich vermarktet. Auch für 2015 prognostiziert Realogis eine stabile Nachfrage. Demnach werden vor allem Flächen mit einem Angebot von über 5.000 m² gesucht. Bestandsflächen seien kaum noch verfügbar, weswegen eine erhöhte Neubauaktivität erwartet wird. Dafür sicherten sich Projektentwickler bereits letzte Grundstücke im Randgebiet von Düsseldorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.