home Kurz&Kompakt, Tourismus Zusätzliche Flüge ab Düsseldorf durch Ryanair und Laudamotion

Zusätzliche Flüge ab Düsseldorf durch Ryanair und Laudamotion

Ryanair eröffnet Basis am Flughafen Düsseldorf

Die irische Airline Ryanair hat am 1. Juli eine Basis am Flughafen Düsseldorf eröffnet. Es ist die elfte dieser Art in Deutschland und die 86. Basis in Europa. In Düsseldorf wird vorerst ein Flugzeug fest staioniert, wodurch das Streckennetz erweitert werden kann. Damit stärkt die Ryanair seine Präsentz in der Landeshauptstadt und wird künftig zwei neue Flüge nach Alicante und Malaga bedienen. Diese Strecken sind ab sofort auf der Website der Airline ab 19,99 Euro buchbar. Erst kürzlich hatte Ryanair bekannt gegeben, im Rahmen des neuen Sommerflugplans täglich von Düsseldorf Mallorca als neues Ziel anzubieten. Jährlich sollen rund 140.000 Kunden über den Flughafen Düsseldorf transportiert werden.

Laudamotion weitet Angebot aus

Weitere 12 Strecken werden ab Düsseldorf durch die Airline Laudamotion betrieben, die zu 75 Prozent zu Ryanair gehört. Die österreichische Low-Cost Airline gab bekannt, mit dem Winterflugplan 2018/19 ebenfalls zusätzliche Flüge zu beliebten Ferienzielen in Spanien und Portugal anbieten zu wollen. So sind zwei tägliche Flüge nach Palma de Mallorca, bis zu vier wöchentliche Verbindungen nach Malaga sowie Flüge nach Alicante, Faro an der Algarve, sowie Marrakesch im Angebot zu finden. Zudem landet Laudamotion bis zu sechsmal pro Woche auf Teneriffa, Las Palmas, Fuerteventura oder Lanzarote.

EDIT: am 20. Dezember 2018 gab Laudamotion bekannt, das man ab 31. März auch die schwedische Metropole Stockholm zweimal wöchentlich direkt ab Düsseldorf anfliegen wird. Zudem werden die Verbindungen in Italiens Hafenmetropole Neapel ab 31. März auf drei wöchentliche Flüge ausgebaut. Auch die Frequenzen auf die griechischen Inseln Kreta und Kos werden auf bis zu vier wöchentliche Flüge erhöht. Zudem plant Laudamotion den Einsatz zusätzlicher Airbus-Flugzeuge um im kommenden Jahr 2019 ein Passagierwachstum von mindestens 70 Prozent auf über 5 Millionen Fluggäste zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.