home Headline, Messe Caravan Salon Düsseldorf 2018 endet mit Besucherrekord

Caravan Salon Düsseldorf 2018 endet mit Besucherrekord

Nach zehn Messetagen endete der Caravan Salon Düsseldorf 2018 am 2. September erneut mit einem Besucherrekord. So konnten Veranstalter und Aussteller in diesem Jahr insgesamt 248.000 Besucher auf dem Messegelände begrüßen. Im Vorjahr waren es noch 232.000 Besucher. Mit diesem enormen Zuspruch, der das beste Ergebnis in der Geschichte der Weltleitmesse rund um den mobilen Urlaub darstellt, wurden alle Erwartungen übertroffen. Auch die parallel stattfindende Freizeitmesse TourNatur konnte mit 42.000 Besuchern ein überaus erfolgreiches Ergebnis erzielen.

aravan Salon Düsseldorf 2018
Der Caravan Salon Düsseldorf 2018 ging mit einem neuen Besucherrekord zu Ende, Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Ausgezeichnete Stimmung auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2018

Generell ist die Caravaning-Branche in ausgezeichneter Stimmung. Eine stetig wachsende Popularität von Caravaning, Rekordzahlen bei Neuzulassungen und eine besonders konsumfreudige Kundschaft, lassen die Aussteller positiv in die Zukunft blicken. Insgesamt präsentierten über 600 Aussteller aus dem In- und Ausland ihre Produkte und Innovationen in 13 Hallen und auf dem Freigelände der Messe Düsseldorf. Rund 130 Caravan- und Reisemobilmarken zeigten auf einer Gesamtfläche von 214.000 Quadratmeter mehr als 2.100 Freizeit-Fahrzeuge. Vertreten waren alle möglichen Modellarten, vom Mini-Caravan mit Schlafstätte und Kochgelegenheit auf wenigen Quadratmetern bis hin zum rollenden Luxusmobil mit Pkw-Garage. Aber auch Neuheiten aus den Bereichen Zubehör, technisches Equipment, Ausbauteile, Vorzelte und Mobilheime kamen nicht zu kurz. Zudem stellten sich zahlreiche Campingplätze, Reisemobilstellplätze sowie Reisedestinationen vor.

Viele internationale Gäste und junge Familien

Zu 57. Auflage des Caravan Salon kam ein verhältnismäßig großer Anteil an Besuchern aus Asien, Australien und den USA. Zudem wurden mit 35 Prozent ein sehr hoher Wert an Erstbesuchern verzeichnet. Für diese wurde mit der StarterWelt eine serviceorientierte und kundenfreundliche Beratungsstelle geschaffen, die sehr gut angenommen wurde. Ebenfalls bemerkenswert: immer mehr junge Familien mit Kindern interessieren sich für mobile Urlaubsangebote.

Trends in diesem Jahr: kompakte Fahrzeuge und variable Innenraumgestaltung

Die Nachfrage nach kompakten Fahrzeuge war in diesem Jahr besonders hoch. Die Kunden legen immer mehr Wert auf agile Fahrzeuge, die leichter zu bewegen und daher auch für den Alltag oder einen Städtetrip geeignet sind. Daraus resultiert auch der Trend zum ausgebauten Kastenwagen. Diese Art der Reisemobile macht inzwischen fast die Hälfte der produzierten Modelle aus. Zum anderen möchte der moderne Camper von heute keine Abstriche in Sachen Komfort machen. Somit steigt die Nachfrage nach verschiedenen Komfort-Optionen wie breiteren Aufbautüren, Ausstattungsextras und elektronischen Helfern. Die Steuerung der unterschiedlichen Systeme erfolgt inzwischen meist über ein zentrales Bedienpanel oder auch das Smartphone. Für Features dieser Art seien die Kunden auch bereit einen höheren Preis zu zahlen, sagte Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes e.V. (CIVD). Auch eine variable Innenraum-Gestaltung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Daher bieten viele Hersteller Modelle mit flexibleren Aufbauten an. Vielen Kunden wollen bei der Gestaltung des Fahrzeuginneren mitwirken und legen zudem Wert auf ein modernes Design.

Der nächste Caravan Salon Düsseldorf findet vom 31. August bis zum 08. September 2019 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.