home Wirtschaft Gerresheimer AG übernimmt schweizer Sensile Medical AG

Gerresheimer AG übernimmt schweizer Sensile Medical AG

Die Gerresheimer AG hat im Juli 2018 die Schweizer Sensile Medical AG übernommen. Das gab der Hersteller von Spezialprodukten aus Glas und Kunststoff für die Pharma- und Healthcare-Industrie in einer Pressemitteilung bekannt. Damit erweitert das Unternehmen sein Geschäftsmodell in Richtung Original Equipment Manufacturer (OEM) für Drug Delivery Plattformen mit digitalen und elektronischen Fähigkeiten. Der Kaufpreis wird nach Angaben von Gerresheimer bei maximal 350 Millionen Euro liegen.

Sensile Medical AG ist führend in der Mikropumpen-Technologie

Sensile MedicaleSensile Medical entwickelt innovative Produkte und Plattformen zur Verabreichung von Flüssigmedikamenten, einschließlich digitaler Vernetzung. Vor allem im Bereich der Mikropumpen-Technologie kombiniert mit Elektronik und Vernetzung von Drug Delivery Devices, gilt das schweizer Unternehmen als führend. Künftig soll Sensile Medical eine entscheidende Rolle in der Entwicklung innovativer Devices für die gesamte Gerresheimer Gruppe spielen, um konkrete Kundenprojekten mit Pharmaunternehmen zur Marktreife zu bringen. Aktuell arbeitet man bereits erfolgreich unter anderem an Devices für Diabetiker und Patienten mit Herzerkrankungen.

Gegründet wurde Sensile Medical im Jahr 2004 von zwei Wissenschaftlern. Aktuell beschäftigt das Unternehmen rund 120 Mitarbeiter aus zwölf verschiedenen Nationen. Der Hauptsitz ist Olten im schweizer Kanton Solothurn. Den Kern der Produktfamilie bildet die Mikropumpe SenseCore. Sie ist klein, sehr exakt in der Dosierung und besteht aus lediglich zwei Plastikteilen. Damit ist sie besonders kostengünstig zu produzieren. Durch ihre hohe Flexibilität ist sie kompatibel mit unterschiedlichen Medikamenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.