home Featured, Headline, Immobilien Düsseldorf Airport City – eine Erfolgsgeschichte

Düsseldorf Airport City – eine Erfolgsgeschichte

Am Flughafen Düsseldorf International entwickelt sich seit 2005 plan- und termingemäß direkt angrenzend an das Terminal des drittgrößten deutschen Flughafens der hochwertige Immobilienstandort „Düsseldorf Airport City“. Der moderne Business-Park bietet attraktive Voraussetzungen für ein erfolgreiches Arbeiten. Die Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH (FDI), eine Tochtergesellschaft der Flughafen Düsseldorf GmbH, hat den Standort geplant, entwickelt und erschlossen.

Airport City, Foto: Flughafen Düsseldorf GmbH
Airport City, Foto: Flughafen Düsseldorf GmbH

Der seit 2005 bestehende Bebauungsplan lässt die Bebauung von circa 230.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche zu. Davon wurden bereits mehr als 135.000 Quadratmeter realisiert. Die noch verfügbaren Baufeldgrößen bieten den Investoren die Möglichkeit, Gebäude mit einer Fläche zwischen 4.500 und 30.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche zu realisieren. Die Entwicklung des Business-Parks erfolgt räumlich in zwei Bauabschnitten, um die bereits in der Airport City ansässigen Unternehmen nicht durch Bautätigkeiten zu beeinträchtigen. Der erste Bauabschnitt mit einem Drittel der Gesamtfläche wurde bereits realisiert. Die Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH ist als Entwickler des Businessparks zuversichtlich, dass der zweite Bauabschnitt bis Anfang 2018 an Investoren vermarktet sein wird.

Eine ansprechende äußere Gestaltung steigert die Qualität der Airport City. Zum einen ist der Büropark – anders als an anderen Standorten und Flughäfen – getrennt von Industrieflä chen wie beispielsweise Wartungshallen, Speditionen oder Tanklagern. Zum anderen bereichern hochwertig gestaltete Parkanlagen und Grünflächen den Business-Park. So wurden mehr als 2.400 hochwertige Bäume gesetzt. Insgesamt wurden zwölf verschiedene, auch außereuropäische Birkenarten jeweils in größere und kleinere Baumgruppen arrangiert. Außerdem wurden mehr als 3.000 hochwertige Sträucher und Büsche gesetzt, die durch Formschnitte zu außergewöhnlichen Arrangements gestaltet wurden.

Die Immobilienentwicklung stellt für den Düsseldorfer Flughafen einen wichtigen Baustein der Konzernstrategie dar. Ziel ist es, den Standort strukturiert, umweltfre undlich und konsequent auszubauen. Herzstück ist dabei die Entwicklung der Airport City und des Gewerbegebiets Lohausen. Bei dem Gewerbegebiet Lohausen handelt es sich um einen Gewerbepark mit rund 30.000 Quadratmetern aufgegliedert in zehn Baufelder, wovon nur noch eines verfügbar ist. Die Flughafen Düsseldorf GmbH erweitert kontinuierlich ihr Dienstleistungsangebot rund um den Flugverkehr. Ein wichtiges Wachstumssegment ist zum Beispiel das Non-Aviation-Geschäft.

Die Düsseldorf Airport City auf einen Blick

Gesamtprojekt:
Fläche: 232.000 m²
Lage: Südwestlich in unmittelbarer Nähe des Terminals
Realisierungszeitraum: bis 2018

Büropark:
Bruttogeschossfläche gem. B – Plan: 230.000 m²
Baukörper: 3.000 bis 30.000 m²
Entwicklung: Flughafen Düsseldorf Immobilien GmbH
Realisierung der Gebäude: Investoren und Eigennutzer

Realisierte Projekte:
Maritim Hotel Düsseldorf: Eröffnung: 12/2007

Züblin Development GmbH: Airport I: Fertiggestellt 2008;
Le Ciel: Fertiggestellt 2008

CFI Conzept für Immobilien GmbH: Airport Office I: Fertigstellung Anfang 2008;
Airport Office II: Fertigstellung Ende 2008;
Airport Office III: Fertigstellung Mitte 2009

VDI-Zentrale: Bezogen seit 08/2008

Porsche Zentrum Düsseldorf: Eröffnung 11/2008

Development Partner AG: Airgate: Fertigstellung 2009

Hochtief Projektentwicklung GmbH: Siemens Verwaltung: Bezogen seit 10/2010

Strabag Real Estate GmbH: Airport Gardens: Fertigstellung 2010

In Planung:
Frankonia Eurobau AG: Panta Rhei: in Planung Baubeginn voraussichtlich 2011
Dr. Greve Bau und Boden AG: Airpark: in Planung

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.dus-airportcity.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.