home Wirtschaft Henkel kauft australische und neuseeländische Waschmittelmarken

Henkel kauft australische und neuseeländische Waschmittelmarken

Logo HenkelDer Düsseldorfer Konsumgüterkonzern Henkel setzt seine internationale Wachstumsstrateige fort und steigt in den australischen und neuseeländischen Waschmittelmarkt. Wie Henkel mitteilte, habe man mit der Colgate-Palmolive Company eine Vereinbarung über den Kauf aller Waschmittelmarken sowie Waschhilfsmittel abgeschlossen. Zu den Marken gehören unter anderem Cold Power, Dynamo, Fab und Sard. Insgesamt erzielten diese im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 110 Mio. Euro.

Durch den Zukauf wird Henkel auf Anhieb einer der größten Anbieter im Waschmittelsegment in der Region Australien/Neuseeland. Bisher war der Konzern in der Region bereits mit den Unternehmensbereichen Beauty Care und Adhesive Technologies und seinen starken internationalen Marken wie Schwarzkopf und Loctite tätig.

Investitionen in Waschmittelmarken

Der Kaufpreis für die Colgate-Palmolive Marken soll bei rund 220 Mio. Euro liegen und wird  laut Henkel ausschließlich aus Barmitteln finanziert. Der Vollzug der Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden und wird im dritten Quartal 2015 erwartet. Schon im vergangenen Jahr hatte Henkel die Investitionen in das Waschmittelgeschäft intensiviert. Durch Übernahmen kletterte der Umsatz in diesem Segment im ersten Quartal 2015 um 13,2 Prozent. Weitere Akquisition dürfen somit erwartet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.