home Headline, Tourismus, Wirtschaft Besucherrekord auf der Größten Kirmes am Rhein 2018

Besucherrekord auf der Größten Kirmes am Rhein 2018

Gestern ging die Größte Kirmes am Rhein in Düsseldorf mit einem Besucherrekord zu Ende. An den zehn Kirmestagen strömten insgesamt 4,25 Millionen Menschen auf die Rheinwiesen im linksrheinischen Stadtteil Oberkassel. Damit kamen rund 500.000 Gäste mehr zur Rheinkirmes als im Jahr zuvor. Allerdings musste das Volksfest 2017 aufgrund eines Unwetters vorübergehend unterbrochen werden, was zu dem negativen Ergebnis beigetragen hatte. In diesem Jahr freuten sich der veranstaltende St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316 e.V. mit den über 300 Schaustellern und zahlreichen Gastronomen über hochsommerliche Temperaturen und außerordentlich gut gefüllte Rheinwiesen. Die Kirmes werde denn auch als die „Sonnenkirmes“ in die Geschichte eingehen, so die Veranstalter. Oliver Wilmering, Chef des Schaustellerverbandes Düsseldorf, sprach von der „erfolgreichsten Kirmes der letzten Jahre“.

Größte Kirmes am Rhein mit Rekordergebnis

Größte Kirmes am Rhein
In diesem Jahr besuchten 4,25 Millionen Menschen die Rheinkirmes in Düsseldorf, Foto: © Hojabr Riahi – Größte Kirmes am Rhein

Bei den hohen Temperaturen war vor allem die Wildwasserbahn beliebt, aber auch neue Fahrgeschäfte wie das Chaos Pendel oder die Wilde Maus XXL, auf der erstmals eine Fahrt mit Virtual-Reality-Brille angeboten wurde, wurden stark frequentiert. Zudem lockten die zahlreichen Bierzelte mit Live-Musik und DJs-Sets zum feiern ein. Vor allem das Zelt der Uerige Hausbrauerei begeisterte mit partytauglichen Elektrosounds. In den Zelten der Hausbrauerei zum Schlüssel, der sogenannten „Schumacher-Scheune“ der Brauerei Schumacher, dem riesigen Partyzelt der Privatbrauerei Frankenheim oder dem Schlösser Zelt wurde vornehmlich zu Live-Musik aus den Genres Rock und Pop sowie zu Partyklassikern aus den 80er und 90er Jahren gefeiert.

Neben dem historischen Festzug am 15. Juli bildete das große Feuerwerk am Freitag erneut den Höhepunkt der Rheinkirmes. Hunderttausende kamen alleine an diesem Tag an den Rhein um sich die rund 30-minütige Lichtershow anzusehen. Trotz des großen Andrangs sei es zwischen Oberkassler und Rheinkniebrücke durchweg friedlich und harmonisch zugegangen, hieß es von der Polizei. Größere Zwischenfälle habe es auf der Rheinkirmes 2018 nicht gegeben, bestätigte auch Kirmes-Sprecher Thomas König.

Eines der größten Volksfeste Deutschlands

Die „Größte Kirmes am Rhein“ zählt neben der Cranger Kirmes in Herne zu den größten Volksfesten in Nordrhein-Westfalen. Bundesweit zählt nur das weltbekannte Münchener Oktoberfest mehr Besucher. Allerdings haben die Münchner Wiesn dafür auch 14 Tage Zeit. Veranstaltet wird das auch als „Rheinkirmes“ bekannte Fest durch den über 700 Jahre alte St. Sebastianus Schützenverein, der damit den Namenstag seines Schutzpatrons St. Apollinaris feiert. In diesem Jahr fand die Kirmes bereits zum 117. Mal statt. Schausteller aus dem In- und Ausland belegten an den Festtagen eine Fläche von insgesamt 165.000 Quadratmeter auf den Festwiesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.