Niedriger Rheinpegel beeinträchtigt Schifffahrt

Der derzeit niedrige Rheinpegel beeinträchtigt die Rhein-Schifffahrt erheblich. Laut Wasser- und Schifffahrtsamt in Duisburg kann aufgrund des niedrigen Wasserstandes weniger Ladung auf den Schiffen transportiert werden. Das wirkt sich vor allem auf Containerschiffe und Lastschiffe aus, deren Ladung nun auf mehrere Schiffe verteilt werden muss. Dadurch wird der Transport teurer und dauert länger, was sich …

Extravagantes Wohnhochhaus in Heerdt geplant: Rheinkilometer 740

Auf der Immobilienmesse EXPOREAL wurde gestern das Projekt “Rheinkilometer 740” vorgestellt das neben dem Dominikus-Krankenhaus in Heerdt realisiert werden soll. Nach den Plänen der Stadt soll ein 70 Meter hohes Wohnhochhaus entstehen, das ein neues Wahrzeichen im Linksrheinischen werden könnte. Als Architekt konnte Jürgen Mayer H. aus Berlin gewonnen werden. Die Entwürfe sehen eine weiße …

Bezirksregierung Düsseldorf diskutiert mit Fachleuten über Gewässerschutz

Am 30. November 2011 kamen über 120 Teilnehmer der Einladung der Bezirksregierung Düsseldorf nach, um sich in der Stadthalle Ratingen über den Stand des Planungsprozesses Gewä sserschutz des Gebietsforums Rheingraben-Nord zu informieren. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen die Bäche und Flüsse, die lebendiger gestaltet werden sollen. Dabei spielten Projekte des Hochwasserschutzes sowie des Natur- und …

Bezirksregierung Düsseldorf unterstützt die Sicherung der Lachsbestände im Rhein

Durch das Wanderfischprogramm NRW wurde in den letzten Jahren ein Rheinlachsbestand ermöglicht. Allein für den nordrhein-westfälischen Rheinabschnitt konnten jährlich über 300 zurü ckgekehrte Lachse registriert werden. Die Rückkehrerraten reichen hedoch noch nicht aus, damit sich die Population im Rhein selbst erhält. Diese sog. Besatzmaßnahmen, die daher von der nordrhein-westfälischen Stiftung Wasserlauf durchgeführt werden, werden durch …

Flusskraftwerk soll Strom erzeugen

(WDR) Ein Flusskraftwerk auf dem Rhein bei Kalkar könnte künftig umweltfreundlich Energie erzeugen. Es wird Donnerstag vorgestellt. Vorbild ist ein Prototyp, der jetzt in Sachsen-Anhalt auf der Elbe eingeweiht wurde. Die Anlage schwimmt in Ufernähe auf einer Art Katamaran. In der Mitte ist ein Schaufelrad befestigt, dass durch die Strömung angetrieben wird und ü ber …

IHK-Kongress zur Stärkung der Metropol-Region Rheinland

„Einzeln stark – gemeinsam unschlagbar“ haben sich die rheinischen Industrie- und Handelskammern auf die Fahnen des Kongresses geschrieben, zu dem sie in Köln Vertreter aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Hochschulen und Verbänden zusammenriefen, um Möglichkeiten der Zusammenarbeit in der Region auszuloten. Mit dem Zusammenschluss zu einer „IHK-Initiative Rheinland“ hatten die sechs Kammern von Aachen über Bonn/Rhein-Sieg, …

Rhein soll ökologischer werden

(WDR) Der Rhein soll in einen besseren ökologischen Zustand gebracht werden. Unter Federführung der Bezirksregierung kommen heute in Düsseldorf Experten aus allen Anrainerkommunen, Biologen und Vertreter der Wasserbehö rden zu einem Workshop zusammen. Dabei geht es unter anderem um die Beseitigung von Flusslauf-Hindernissen fü r Fische und eine dichtere Baumbepfl anzung an den Ufern.

Rhein-Verschmutzer gesucht

(WDR) Die Suche nach dem Verursacher einer krebserregenden Giftwelle im Rhein dauert an. Wasserschutzpolizei und Bezirksregierung Düsseldorf fahnden jetzt nach dem Verursacher. Etwa fünf Tonnen Anilin waren letzte Woche zwischen Dü sseldorf und Duisburg in den Rhein gelangt. Am Wochenende war die illegale Einleitung flussabwärts an der deutsch-niederlä ndischen Grenze aufgefallen.

Rheinalarm wieder aufgehoben

(WDR) Nachdem der giftige Stoff Anilin im Rhein gefunden wurde, haben die Behörden noch keinen Hinweis auf den Verursacher. Die Welle mit der krebserregenden Chemikalie habe aber die deutsch-niederländische Grenze gestern vollständig passiert, teilte die Landesregierung in Düsseldorf mit. Der Rheinalarm sei daher wieder aufgehoben worden. Eine Gefahr für das Trinkwasser habe nicht bestanden.

Giftstoffe im Rhein

(WDR) Das Landesumweltamt hat an seiner Messstation im Rhein bei Kleve den hochgiftigen Stoff Anilin festgestellt. Bis zu 5,5 Tonnen dieser Substanz könnten in den Fluss gelangt sein, so ein Sprecher der Wasserschutzpolizei. Aufgrund der Höhe der Konzentration gehen die Behörden derzeit davon aus, dass das Anilin irgendwo zwischen Kaiserswerth und Duisburg in Rhein gelangt …

Pegel an Rhein und Ruhr fallen

Die Hochwasserlage an Rhein und Ruhr hat sich deutlich entspannt. Der Rhein-Pegel bei Düsseldorf erreichte gestern Mittag mit 8,30m seinen Höchststand. Bei Emmerich wurde der hö chste Wasserstand in der Nacht erreicht. An der Ruhr fielen die Pegel bereits flächendeckend. Da für die kommenden Tagen nur wenig Regen vorhergesagt ist, rechnet der Ruhrverband in Essen …

Hochwassergefahr an Düssel, Anger und Rhein

Im Düsseldorfer Stadtteil Angermund gefährdet das Hochwasser des Angerbachs die Anwohner. Das Wasser steht dort nur noch 30 Zentimeter unter der Deichkrone. Die Feuerwehr prüft zur Stunde, ob sie den Wall mit Sandsäcken aufstockt. Auch die Düssel ist stark angeschwollen. In Grafenberg an der Altenbergstraße stehen die dicken Bäume, die sonst das Flussbett säumen, bereits …