home Kurz&Kompakt Hochwassergefahr an Düssel, Anger und Rhein

Hochwassergefahr an Düssel, Anger und Rhein

Im Düsseldorfer Stadtteil Angermund gefährdet das Hochwasser des Angerbachs die Anwohner. Das Wasser steht dort nur noch 30 Zentimeter unter der Deichkrone. Die Feuerwehr prüft zur Stunde, ob sie den Wall mit Sandsäcken aufstockt. Auch die Düssel ist stark angeschwollen. In Grafenberg an der Altenbergstraße stehen die dicken Bäume, die sonst das Flussbett säumen, bereits im Wasser. Am Rhein bleibt die Hochwassergefahr bestehen. In Düsseldorfer fiel der Pegel zwar bis zum Mittag auf 7,50 Meter. Experten rechnen jedoch damit, dass er bis Samstag wieder um einen Meter ansteigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.