home Headline, Wirtschaft Medimax schließt sich mit Notebooksbilliger.de zusammen

Medimax schließt sich mit Notebooksbilliger.de zusammen

Der Elektronikhändler Medimax mit Sitz in Düsseldorf schließt sich mit der Internet-Handelsplattform Notebooksbilliger.de zusammen. Dadurch sollen die Stärken beider Unternehmen im Online- bzw. stationären Geschäft gebündelt werden. Geplant ist eine gemeinsame Holding, in der operative Funktionen beider Unternehmen zusammenfasst und koordiniert werden. Wie diese heißen soll ist bislang noch nicht bekannt. Operative Details der Zusammenarbeit sollen nun schrittweise gemeinsam entwickelt werden. Der Zusammenschluss beider Unternehmen steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Medimax
Medimax sieht seine Stärken vor allem in der Kundenberatung und in Sortimenten wie der Unterhaltungselektronik, im Mobilfunk und den Haushaltsgeräten

Neues Schwergewicht im Elektronik-Handel

Notebooksbilliger.de ist nach eigenen Angaben der umsatzstärkste Onlineshop für Elektronik in Deutschland. Darüber hinaus betreibt das Unternehmen fünf klassische Filialen unter anderem in Stuttgart, München und Düsseldorf. Rund 900 Mitarbeiter arbeiten für das Untenehmen.

Medimax gehört zur ElectronicPartner SE und zählt zu den größten stationären Fachmarkt-Ketten Deutschlands neben MediaMarkt und Saturn. Aktuell betreibt das Unternehmen mit etwa 2.000 Mitarbeitern rund 130 Standorte in ganz Deutschland, vor allem jedoch in Nordrhein-Westfalen, Hessen, Sachsen, Thüringen und Berlin. Das Sortiment umfasst mehr als 50.000 Artikel von Markenherstellern. Durch den Zusammenschluss der beiden etablierten Fachhändler entsteht ein neues Schwergewicht mit einem Ziel-Umsatz von etwa zwei Milliarden Euro.

„Das Beste aus zwei Welten“

Durch das gemeinsame Joint Venture sollen Online- und Offline-Handel sinnvoll vereint werden, um den Kunden die gewünschten Produkte so schnell wie möglich zu einem guten Preis am richtigen Ort zur Verfügung zu stellen, wie es in der gemeinsamen Pressemitteilung heißt. Preisunterschiede zwischen Onlineshop und Ladenlokal soll es künftig nicht mehr geben. „Uns treibt die Vision an, das Beste aus zwei Welten zu erschaffen“, sagt Oliver Ahrens, Vorstandsvorsitzender der notebooksbilliger.de AG. Frank Kretzschmar, Vorstand von Medimax, ergänzt: „Wir gehen in die Offensive und verändern die Situation im Markt erheblich. Kunden finden im Elektronikbereich künftig einen Anbieter, der das Beste aus Online- und Offline-Welt miteinander verbindet“. Die Rede ist von einer „gleichberechtigten Partnerschaft auf Augenhöhe„.

Medimax bereits seit 2012 mit Notebooksbilliger.de verbunden

Völlig neu ist die Zusammenarbeit von Medimax, respektive ElectronicPartner, und der Notebooksbilliger.de AG derweil nicht. Bereits 2012 hatte ElectronicPartner eine Minderheitsbeteiligung an notebooksbilliger.de erworben. Durch die damit verbundene Kooperation versprach man sich seinerzeit Einkaufsvorteile. Diese zahlten sich offenbar aus und sollen durch das gemeinsame Joint Venture nun deutlich ausgeweitet werden.