home Featured, Kurz&Kompakt Pilotprojekt Sozialticket gestartet

Pilotprojekt Sozialticket gestartet

Am 01.11.11 wurde das Pilotprojekt „Sozialticket“ des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr gestartet. Die vergünstigte Fahrkarte kostet 29,90 Euro im Monat und gilt für den Wohnort des Käufers. Eine Übertragung auf andere Personen ist nicht möglich. Dafür kann der Besitzer im jeweiligen Geltungsbereich montags bis freitags ab 19 Uhr, ganztägig an Wochenenden, gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12. in den Bussen und Bahnen gemeinsam mit bis zu drei Kindern unter 15 Jahren unterwegs sein.

Sozialticket vorerst nicht im ganzen VRR verfügbar

Allerdings nehmen nicht alle NRW-Kommunen an dem Pilotprojekt teil. An Rhein und Ruhr haben Krefeld und Velbert das Ticket abgelehnt. Im Kreis Mettmann beteiligen sich nur Monheim und Hilden. Die Erprobungsphase läuft bis Ende kommenden Jahres.

Beim Ticketkauf muss ein Berechtigtenausweis vorgelegt werden. Die Ausstellung der Berechtigung erfolgt durch verschiedene Bewilligungsbehörden, wie Jobcenter oder Sozialamt und weitere Behörden. Weitere Informationen zum Sozialticket erhalten Sie auf der Website der Rheinbahn oder über die Hotline 01803 50 40 30 (0,09 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.