home Featured, Immobilien Steigende Zahlen im Wohnungsbau in NRW

Steigende Zahlen im Wohnungsbau in NRW

Die nordrhein-westfälischen Bauämter haben im ersten Halbjahr 2011 den Bau von insgesamt 17.402 Wohnungen genehmigt. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von 5,7 Prozent, wie das Statistisches Landesamt mitteilt. 15.550 Wohnungen (+6,7 Prozent) sollten in neuen Wohnhäusern und 1.582 (?2,5 Prozent) durch Baumaßnahmen an bestehenden Wohngebäuden (z.B. Ausbau von Dachgeschossen) entstehen.

Die höchste Zahl an Baugenehmigungen verbuchten die Statistiker mit 5.335 Wohnungen für den Regierungsbezirk Köln. Zuwächse waren bei den Baugenehmigungen in den Regierungsbezirken Münster (3.946 Wohnungen; +25,6 Prozent), Arnsberg (2.285 Wohnungen; +20,9 Prozent) und Detmold (2 115 Wohnungen; +19,8 Prozent) zu verzeichnen. Im Regierungsbezirk Düsseldorf erreichte die Zahl der Genehmigungen etwa das Niveau des ersten Halbjahrs 2010.

One thought on “Steigende Zahlen im Wohnungsbau in NRW

  1. der wohnungsbau nimmt doch immer in wirtschaftlich schweren zeiten zu. wer will jetzt schon sein geld in aktien anlegen?
    da ist das harte “betongold” schon besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.