home Featured, Wirtschaft Düsseldorf fördert Umweltprojekt und Elektromobilität

Düsseldorf fördert Umweltprojekt und Elektromobilität

Einfallsreiche und stadtökologisch interessante Initiativen im Natur- und Umweltschutz von Privatleuten werden durch die Landeshauptstadt Düsseldorf gefördert. Einzelheiten zu den Fördermöglichkeiten stellen Mitarbeiter des Umwelt amtes am Samstag, 28. Mai, 14 bis 19 Uhr, im Umweltinfozentrum UIZ am Unteren Rheinwerft, Höhe Schulstraße, vor. Sie informieren über beispielhafte Projekte und geben Tipps zur Antragstellung. Fertig ausgefüllte Anträge können auch gleich am UIZ abgegeben werden. Seit mehr als 30 Jahren fördert die Stadt Düsseldorf Umweltinitiativen, aktuell stehen dafür 30.000 Euro zur Verfügung.

Elektroautos und Elektrofahrräder, die das Umweltamt seit etwa einem Jahr testet, sind am Sonntag, 29. Mai, 14 bis 19 Uhr am Rheinufer zu besichtigen. Miniatur-Solarautos, die ausschließlich die Kraft der Sonne antreibt – also die idealen Elektrofahrzeuge – sind besonders für Kinder gedacht. Sie können auf einem Tisch ausprobiert werden. Mit dem Sonntagstermin endet das Schwerpunktthema Elektromobilitä t im UIZ. Das Umweltinfozentrum Rheinufer UIZ in Höhe der Schulstraße ist noch bis Ende September, samstags und sonntags, 14 bis 19 Uhr, geöffnet.

Termine mit Gruppen lassen sich für die Wochentage von Montag bis Freitag verabreden. Mehr Informationen enthält das Faltblatt mit dem UIZ-Monatsprogramm, das unter anderem im Rathaus, im Dienstleistungszentrum und in den Stadtbüchereien zur kostenlosen Mitnahme ausliegt. Im Internet ist es unter www.duesseldorf.de/umweltamt/uiz zu finden. Bei Fragen zum UIZ hilft das Umweltamt der Landeshauptstadt unter Telefon 89-25003 und via E-Mail an: uiz[at]duesseldorf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.