home Featured, Wirtschaft Vorbereitungen auf Fluglotsenstreik am Düsseldorfer Airport

Vorbereitungen auf Fluglotsenstreik am Düsseldorfer Airport

Die Flughäfen in der Region bereiten sich auf den für morgen angekündigten bundesweiten Streik der Fluglotsen vor. Der Flughafen Düsseldorf hat mit Vertretern von Airlines, Abfertigern und Behörden über Lösungen für die betroffenen Passagiere gesprochen. Dazu gehören u.a. so genannte Ernstfall-Betten, die schnell aufgebaut werden können. Die Gastronomiebetriebe bleiben auch nachts geöffnet. Die Fluglotsen wollen morgen zwischen 6 und 12 Uhr streiken. Betroffen wären in Düsseldorf in dieser Zeit 230, am Flughafen Weeze 70 Flüge.

Wartende Fluggäste werden im Terminal regelmäßig über den aktuellen Stand der Dinge informiert und von ihren Airlines sowie dem Flughafen an Verpflegungsstationen mit Getränken versorgt. Zusätzliche Servicemitarbeiter des Flughafens sind am Airport im Einsatz, um den Passagieren mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Im Terminal stehen den Passagieren zusätzliche Sitzgelegenheiten zur Verfügung. Bei ausgewählten Gastronomen in den Airport Arkaden gibt es vergünstigte Angebote. Für Kinder werden im Terminal spezielle Unterhaltungsaktionen angeboten. Der Zutritt zu den Besucherterrassen ist am Donnerstag frei.

Generell werden die Passagiere, die diesen Donnerstag oder Freitag von Düsseldorf aus starten möchten, dringend gebeten, sich vor ihrer Anreise zum Airport für aktuelle Fluginformationen an ihre Airline oder an ihren Reiseveranstalter zu wenden. Gleiches gilt auch für das Angebot des Late Night Check-In am heutigen Abend.

Informationen gibt es darüber hinaus auch im Internet auf der Flughafen-Homepage unter www.duesseldorf-international.de, bei der Hotline des Airports unter der Telefonnummer 0211-421-0 sowie im Videotext des WDR-Fernsehens auf den Seiten 560 (Ankunft) und 561 (Abflug).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.