home Featured, Wirtschaft Ungewöhnliches „Heizungshaus“ der Stadtwerke Düsseldorf macht auf Defizite aufmerksam

Ungewöhnliches „Heizungshaus“ der Stadtwerke Düsseldorf macht auf Defizite aufmerksam

Ungewöhnliches „Heizungshaus“ der Stadtwerke Düsseldorf macht auf Defizite aufmerksamMit einer ungewöhnlichen Aktion machen die Stadtwerke Düsseldorf auf energetische Schwachstellen an Häusern aufmerksam: An die Fassade eines Hauses an der Hüttenstraße 154 in Oberbilk wurden unter jedes Fenster von außen Heizkörper montiert, sodass plakativ verdeutlicht wird, wo Energie buchstäblich „zum Fenster rausgeworfen wird“. „Drei Wochen lang bleiben die Heizkörper montiert und werden die Blicke der Passanten auf sich lenken. Heizkörper von außen an der Fassade überraschen, machen neugierig und regen zum Nachdenken über den Einsatz von Energie an. Dabei macht das ‚Heizungshaus‘ deutlich, dass ein effektiver und damit sparsamer Einsatz von Energie nicht nur ü ber das eigene Verhalten gesteuert werden kann. Entscheidend ist auch der Zustand des Hauses, in dem ich lebe“, beschreibt André Jakoby, Projektleiter Marketing der Stadtwerke Düsseldorf, die Aktion des Energieversorgers.

Logo Stadtwerke DüsseldorfBewohner schlecht wärmegedämmter Häuser heizen quasi „für draußen mit“ – eine Verschwendung von Energie, die nicht nur der Umwelt, sondern auch dem Geldbeutel schadet. In Düsseldorf gibt es noch eine Menge Nachholbedarf bei Sanierungen, rund 75 Prozent aller Wohngebäude in der Landeshauptstadt sind gar nicht oder nur unzureichend isoliert: „Oft helfen schon kleine Veränderungen, um den Zustand des Hauses zu optimieren. Die Stadtwerke Düsseldorf helfen bei der Suche nach „Leckagen“ mit Thermografie-Angeboten zu günstigen Preisen“, so Marc-André Müller, Leiter Energieberatung der Stadtwerke Düsseldorf.

Eine im Thermografie-Angebot enthaltene persönliche vor-Ort-Beratung klärt, welche Optimierungsmaßnahmen zum Ziel führen: „ Durch beseitigte Schwachstellen lässt sich der Heizenergieverbrauch häufig halbieren. Zudem können Gebäudeeigentümer gerade jetzt von umfangreichen Förderungen profitieren“, so Müller weiter.

Am 15. Februar informiert die Energieberatung der Stadtwerke Düsseldorf mit einem Vortrag über das Thema „Wirtschaftliche Gebäudemodernisierung: Informationen und individuelle Tipps“. Start ist um 19 Uhr, um Anmeldung bei der Energieberatung wird gebeten. Die Energieberatung der Stadtwerke Düsseldorf ist von 8 bis 17 Uhr (Freitags bis 14.00 Uhr) erreichbar unter Tel. (0211) 821-2121. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.swdag.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.