home Featured, Wirtschaft Neujahrsempfang für die japanische Wirtschaft in der Rheinterrasse

Neujahrsempfang für die japanische Wirtschaft in der Rheinterrasse

Die Landeshauptstadt Düsseldorf und NRW. Invest luden am Montag, 16. Januar, Repräsentanten japanischer Unternehmen und Institutionen aus Düsseldorf und der umliegenden Region zum traditionellen Neujahrsempfang in die Rheinterrasse am Joseph-Beuys-Ufer ein. Rund 300 Gäste, darunter der japanische Botschafter Dr. Takahiro Shinyo sowie der japanische Generalkonsul Kiyoshi Koinuma, folgten der Einladung und unterstrichen auf diese Weise die Bedeutung Düsseldorfs als wichtigster Japanstandort in Deutschland. Die Veranstaltung, die bereits seit 1988 alljährlich stattfindet, ist ein Zeichen der besonderen Bedeutung der japanischen Wirtschaftspräsenz in Düsseldorf und Nordrhein-Westfalen.

Eine besondere Aufwertung wird die Landeshauptstadt in diesem Jahr durch den Nonstop-Flug zwischen Düsseldorf und Tokio erfahren. Die neue Verbindung der Lufthansa wird ab dem 1.Juni 2012 sechsmal pro Woche mit einem Airbus A 340-300 geflogen.

Zudem kann Düsseldorf den Zuzug von neun weiteren japanischen Unternehmen nach Düsseldorf verkünden. Zu den prominenteren Unternehmen gehören zum Beispiel Nippon Electric Glass, ein Hersteller von Spezialglas wie etwa Glasfasern, das sich mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Am Seestern 98 niedergelassen hat. Das Unternehmen Namiki Precision, Produzent von Mikromotoren, siedelte sich an der Schadowstraße an, und das Harada, Handelshaus für Cleanroom-Technologieprodukte zog an die Immermannstraße 13.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.