home Featured, Wirtschaft Haniel will Stellen abbauen

Haniel will Stellen abbauen

( WDR) Der Traditionskonzern Haniel in Duisburg will in seiner Muttergesellschaft 30 Prozent der Stellen streichen. Das wären etwa 75 von 250 Arbeitsplätzen. Es soll aber keine Kündigungen, sondern einen sozial veträglichen Abbau geben, sagte ein Unternehmenssprecher dem WDR. Hintergrund seien Umstrukturierungen im Unternehmen, wodurch weniger Führungskräfte nötig seien. Das Familienunternehmen Haniel gibt es seit dem 18. Jahrhundert. Es ist unter anderem größ ter Anteilseigner der Metro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.