home Featured, Wirtschaft Börse Düsseldorf: FFK Environment GmbH dritte Anleihe am mittelstandsmarkt

Börse Düsseldorf: FFK Environment GmbH dritte Anleihe am mittelstandsmarkt

Heute beginnt die Zeichnungsfrist für die Unternehmensanleihe der FFK Environment GmbH am mittelstandsmarkt der Börse Düsseldorf. FFK ist ein Hersteller von klimafreundlichen Ersatzbrennstoffen aus Abfällen. Das Emissionsvolumen der Anleihe beträgt bis zu 25 Mio. Euro. Das Wertpapier (WKN: A1KQ4Z, ISIN: DE000A1KQ4Z1) ist mit einem festen Zinssatz von 7,25 % p.a. und einer Laufzeit von 5 Jahren ausgestattet. Es bietet Anlegern eine vierteljährliche Zinszahlung, so dass der Effektiv-Zinssatz bei 7,45 % p.a. liegt. Die Emission richtet sich an institutionelle Investoren, Privatanleger sowie Vermögensverwalter.

Die Eckdaten zur Unternehmensanleihe:
Emissionsvolumen: bis zu 25 Mio. Euro
Zeichnungsfrist: 16. Mai – 31. Mai 2011
Laufzeit: 5 Jahre
Zins (Kupon): 7,25 % p.a.
Effektiv-Zins: 7,45 % p.a.
Zinszahlung: Vierteljährlich, erstmals zum 1.9.2011
Stückelung: EUR 1.000,-
Mindestanlage: EUR 1.000,-
WKN / ISIN: A1KQ4Z / DE000A1KQ4Z1
Rückzahlungskurs: 100 %
Wertpapierart: Inhaber-Teilschuldverschreibung
Börsennotiz: Mittelstandsmarkt, Börse Düsseldorf
Unternehmensrating: BB+ (Creditreform Rating Agentur)

An der Zeichnung der Anleihe kann jeder Anleger einfach über seine Bank und eine dort aufgegebene Kauforder teilnehmen. Alle Informationen der Emission, wie z.B. der Verkaufsprospekt und das Unternehmensrating werden auf der Internetseite des Marktes unter www.dermittelstandsmarkt.de bereitgestellt. Dort ist auch die Registrierung für den Newsletter des Marktes möglich.

Risikohinweis / Disclaimer:
Die Börse Düsseldorf AG weist darauf hin, dass Börsengeschäfte mit Risiken verbunden sind und selbst der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Der Interessent sollte daher nicht die von der Börse Düsseldorf in dieser Mitteilung und auf der Homepage www.boerse-duesseldorf.de enthaltenen allgemeinen Informationen zur Grundlage seiner Anlageentscheidung machen, sondern sich zuvor von seiner Bank oder Sparkasse eingehend unter Berücksichtigung seiner individuellen Vermögens- und Anlagesituation persönlich beraten lassen. Im Einzelfall kann der Erwerb eines Wertpapiers an spezielle Voraussetzungen wie etwa die Staatsangehörigkeit gebunden sein. Entsprechende Hinweise finden sich im jeweiligen Wertpapierprospekt und können dort von jedem Interessenten nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.