home Wirtschaft Arbeitsmarktzahlen für April: Mehr Arbeitslose in NRW

Arbeitsmarktzahlen für April: Mehr Arbeitslose in NRW

Die Arbeitslosenzahlen in NRW sind im April leicht gestiegen. 744.222 Menschen waren arbeitslos, das sind 0,5 Prozent mehr als noch im März. Und viele Jugendliche sind noch immer auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Trotzdem sieht die Chefin der Arbeitsagentur NRW eine positive Entwicklung.

Gegenüber März erhöhte sich die Zahl der Arbeitslosen in Düsseldorf um 357 auf 27.584 Frauen und Männer. Gegenüber dem Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen um 500 gesunken. Das bedeutet 1,8 Prozent weniger Arbeitslose als noch vor einem Jahr. „Im Vergleich zum Gesamtagenturbezirk ist die Entwicklung in der Landeshauptstadt etwas positiver ausgefallen. Aber auch im gesamten Agenturbezirk haben wir noch 0,5 Prozent weniger Arbeitslose als noch vor einem Jahr“, so Peter Jäger, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Düsseldorf. „Trotz der leichten konjunkturellen Delle, zeigt sich der Arbeitsmarkt weiter stabil.

Die Arbeitslosenquote in Düsseldorf erhöhte sich im Mai leicht um 0,1 Prozent auf nun 9,1 Prozent. Vor einem Jahr betrug die Arbeitslosenquote noch 9,3 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.