home Bezirksregierung Düsseldorf, Featured, Kurz&Kompakt Regierungspräsidentin Anne Lütkes zieht Bilanz nach einem Jahr Amtszeit

Regierungspräsidentin Anne Lütkes zieht Bilanz nach einem Jahr Amtszeit

Die Düsseldorfer Regierungspräsidentin Anne Lütkes hat nach einem Jahr Amtszeit eine positive Zwischenbilanz gezogen. Ein Schwerpunkt der grünen Behördenchefin waren die leeren Haushaltskassen der Städte und Gemeinden. Die hoch verschuldeten Kommunen hatten bisher nur drei Jahre Zeit, wieder einen ausgeglichenen Etat vorzulegen. Mit der Verlängerung auf zehn Jahre sei es gelungen, ihnen wieder Handlungsspielraum zu geben, so Lütkes. Ein weiterer Schwerpunkt war die Sicherheit bei Großveranstaltungen. Nach dem Loveparade-Unglück hat die Bezirksregierung 46 Veranstaltungen beaufsichtigt. Anne Lütkes hat sich aber auch um grüne Themen gekümmert. Dazu gehören zum Beispiel die Einrichtung von weiteren Umweltzonen und die politische Beteiligung der Bürger bei umstrittenen Projekten wie der CO-Pipeline.

„Verwaltung muss sich öffnen. Ich verspreche, dass jede Bürgeranfrage an die Bezirksregierung beantwortet wird. Auch wenn es manchmal ein paar Tage dauern kann.“ Verbunden mit dem Tag des offenen Denkmals am 11. September werde sie auch eine Bürgersprechstunde einführen, die dann im Regierungsbezirk Düsseldorf fortgeführt werde, kündigte Regierungspräsidentin Anne Lütkes weiter an. Ein sogenanntes „Werkstattgespräch“ in Form einer Podiumsdiskussion am 19. Oktober habe die Bürgerbeteiligung bei Großverfahren zum Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.