home Kurz&Kompakt Millionenstrafe für ThyssenKrupp-Nirosta

Millionenstrafe für ThyssenKrupp-Nirosta

(WDR) Der deutsche Edelstahlhersteller ThyssenKrupp Nirosta muss wegen illegaler Preisabsprachen ü ber 3 Millionen Euro Strafe zahlen. Das Unternehmen mit Sitz in Krefeld scheiterte in letzter Instanz mit einem Widerspruch. ThyssenKrupp Nirosta hatte Mitte der 90er Jahre mit fünf anderen europäischen Unternehmen ein Kartell gebildet. Die EU-Kommission verhä ngte gegen alle sechs Mitglieder Geldstrafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.