home Featured, Telekommunikation Ericsson übernimmt kanadisches WiFi-Unternehmen BelAir Networks

Ericsson übernimmt kanadisches WiFi-Unternehmen BelAir Networks

Ericsson, der weltweit führende Anbieter von Kommunikationstechnologien und Dienstleistungen mit Sitz in Düsseldorf, hat das kanadischen WiFi-Unternehmens BelAir Networks übernommen. Das gab das Unternehmen bekannt. Durch die Übernahme kann Ericsson zukünftig auf ein komplettes, hochwertiges WiFi-Portfolio zugreifen. Außerdem profitiert Ericsson vom umfangreichen technischen Know-how, Patentrechten sowie bestehenden Kundenbeziehungen.

Die Übernahme von BelAir Networks stellt für Ericsson den nächsten Schritt hin zu einem Portfolio dar, das W-LAN- und zellulare Technologien nahtlos integriert. Die Übernahme ist als Teil der Hetnet-Strategie von Ericsson zu sehen, deren Ziel es ist, die mobile Breitbanderfahrung durch den ergänzenden Einsatz von Micro- und Picozellen sowie WiFi-Lösungen vor allem in Hotspots zu verbessern.

Im Bereich von Carrier Grade WiFi-Lösungen nimmt BelAir Networks heute sowohl die Markt- als auch Technologieführerschaft ein. Mit den innerhalb wie außerhalb von Gebäuden einsetzbaren WiFi-Lösungen des Unternehmens können Diensteanbieter skalierbare W-LAN- Netze hoher Leistungsfähigkeit aufbauen. Lösungen von BelAir Networks werden unter anderem bereits von den amerikanischen Betreibern AT&T und Comcast genutzt.

BelAir Network wurde im Jahr 2002 gegründet. Der Firmensitz befindet sich in Ottawa in der Provinz Ontario. Der Erwerb des Unternehmens soll im Laufe des ersten Halbjahres 2012 abgeschlossen werden. Die derzeit rund 120 Mitarbeiter des Unternehmens werden von Ericsson übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.