home Featured, Headline, Immobilien Breuninger wird erster Ankermieter im Düsseldorfer Kö-Bogen

Breuninger wird erster Ankermieter im Düsseldorfer Kö-Bogen

Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger kehrt im Herbst 2013 mit einem neuen Edel-Kaufhaus zurück nach Düsseldorf und bringt die Welt der begehrten, exklusiven Designer in den Kö-Bogen. Auf über 15.000 m² wird das Unternehmen ein Department-Store-Konzept realisieren. Der Kö-Bogen mit der Architektur des New Yorker Star-Architekten Daniel Libeskind bildet dafür einen würdigen Rahmen.

Breuninger zieht in den Kö-Bogen in Düsseldorf
Breuninger zieht in den Kö-Bogen in Düsseldorf, Foto: die developer / cadman.

Willem G. van Agtmael: „Zu Düsseldorf, der Modehauptstadt Deutschlands, passt Breuninger als bundesweit fü hrendes Fashion- und Lifestyle-Unternehmen exzellent. Wir freuen uns, hier eine maßgeschneiderte Fashionwelt zu schaffen, die für Düsseldorf und weit darü ber hinaus einzigartig sein wird. Durch unsere Expansion in Düsseldorf schaffen wir mehrere hundert Arbeitsplätze.“

Die Kö-Bogen Projektentwickler „die developer“ haben Daniel Libeskind aus New York als Architekt für den Entwurf auf dem Areal des ehemaligen Jan-Wellem-Platzes begeistert, das auf dem 9.000 m² umfassenden Grundstück bis zu 40.000 m² Geschossfläche misst. Das Bauwerk von Libeskind bereichert und verlängert die hoch frequentierte Königsallee mit großen Flagship-Stores, einzigartigen Store-Konzepten und besonderen gastronomischen Angeboten. In den oberen drei Etagen entstehen moderne und hochfunktionale Büroräume.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.