home Featured, Wirtschaft Azubis am Niederrhein überdurchschnittlich gut

Azubis am Niederrhein überdurchschnittlich gut

Auszubildende im Bereich der IHK Mittlerer Niederrhein haben in den Berufsfeldern Automobilkaufmann/-frau, Bauzeichner/-in und Tankwart überdurchschnittlich gute Prüfungen abgelegt. Dies geht aus der b undesweiten Vergleichsstatistik aller Industrie- und Handelskammern hervor. So bestanden im vergangenen Jahr nicht nur alle 42 Automobilkaufleute am Mittleren Niederrhein ihre Prüfung, sie erzielten auch mit einem Durchschnitt von 79 Punkten bessere Ergebnisse als die Prüflinge in NRW (75) und bundesweit (74).

Ganz vorne lagen auch die 83 Industriemechaniker vom Niederrhein, die ausnahmslos ihre Prüfungen bestanden und mit einem Punktedurchschnitt von 85 über den Vergleichsergebnissen im Bund und im Land (jeweils 82) lagen. Bei den Kaufleuten für Bürokommunikation gab es 94 von 95 bestandenen Prüfungen mit einem Punktedurchschnitt von 74 (NRW 72, Bund 71). Und auch die 139 Einzelhandelskaufleute mit einer 100prozentigen „Bestanden“-Quote machten sich und ihren Ausbildern mit einem Punktedurchschnitt von 81 (Land 80, Bund 77) alle Ehre.

Ähnlich positiv fiel die Bilanz bei den Bauzeichnern aus: Fünf in der Prüfung, fünf bestanden – und dies mit einem Punkte-Durchschnitt von 74 (Bund: 71, NRW: 70). Die fünf Tankwarte vom Niederrhein hatten vergleichbar gute Ergebnisse: Auch hier bestanden alle fünf Prüflinge und lagen mit 71 Punkten im Schnitt vor ihren Kollegen in NRW (70) und im Bund (69).

Während rund um Auto und Straßenbau die Azubis vom Niederrhein in jeder Hinsicht unschlagbar waren, schafften die vier Prüflinge im Brauerei- und Mälzereigewerbe zwar auch eine hundertprozentige „Bestanden“-Quote, doch lagen sie in der Punktzahl mit 67 unter dem Bundes- und Landesdurchschnitt (76 bzw. 72). Weniger erfolgreich waren die Bürokaufleute, von denen nur 336 von 398 die Prüfung bestanden, die aber im Durchschnitt mit 69 Punkten nur knapp hinter dem Mittel in Bund und Land (je 71) lagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.