home Kurz&Kompakt Marionettentheater Düsseldorf braucht Hilfe

Marionettentheater Düsseldorf braucht Hilfe

(WDR) Das traditionsreiche Düsseldorfer Marionettentheater steckt in Geldnot. Für eine geplante Neuinszenierung der „Unendlichen Geschichte“ muss es womöglich einen Kredit aufnehmen. Stadt und Land haben ihre Zuschüsse seit Jahren nicht erhöht. Das Theater koste pro Jahr eine halbe Million Euro, sagt Theaterchef Anton Bachleitner. 230 Vorstellungen im Jahr werden in dem Theater gespielt, trotzdem kommt das Theater kaum mit den Einnahmen aus. Sollte ein Kredit notwendig werden, will die Stadt mit dem Theater noch einmal über mögliche Zuschüsse reden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.