home Wirtschaft Xiaomi neuer Sponsor bei Fortuna Düsseldorf

Xiaomi neuer Sponsor bei Fortuna Düsseldorf

Der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi wird neuer Sponsor von Zweitligist Fortuna Düsseldorf. Wie die Rot-Weißen bekannt gaben, wurde eine mehrjährige Partnerschaft mit der Xiaomi Technology Germany GmbH geschlossen. Das Technologieunternehmen, das erst kürzlich seine Deutschland-Zentrale in Düsseldorf eröffnet hat, steigt auf der zweithöchsten Partnerebene ein. Somit werden die Produkte von Xiaomi unter anderem auf TV-Banden und in den digitalen Auftritten des Vereins präsent sein. Das Sponsoring umfasst zudem Aktivierungsmaßnahmen mit Spielern und Verantwortlichen von Fortuna Düsseldorf.

„Seit wir vor rund einem Jahr nach Deutschland und damit nach Düsseldorf gekommen sind, sind wir sehr herzlich empfangen worden. Wir verstehen uns als lokales Unternehmen und freuen uns, dass wir mit der Partnerschaft mit Fortuna Düsseldorf unsere Verbindung und Verankerung mit der Stadt unterstreichen und uns in der Region engagieren können.“
Alan Chen Li, Country Manager Deutschland bei Xiaomi

Xiaomi ist einer der größten Smartphone-Herstellern der Welt

Logo Xiaomi
Das offizielle Logo von Xiaomi trägt das Kürzel „MI“, unter dem die zahlreichen Elektronikprodukte vertieben werden

Xiaomi wurde 2010 gegründet und zählt nach einer enormen Expansion in den vergangenen Jahren heute zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt. Nach eigenen Angaben betreibt das Untenehmen mit rund 271 Millionen angeschlossenen smarten Geräten (Smartphones und Laptops nicht eingerechnet) zudem die weltweit führende IoT-Plattform für Verbraucher. Xiaomi-Produkte werden aktuell in mehr als 90 Märkten weltweit vertrieben. Das Unternehmen ist an der Hongkonger Börse notiert und beschäftigt mehr als 23.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Xiaomi?ist ein Bestandteil des Hang Seng Index, des Hang Seng China Enterprises Index und des Hang Seng TECH Index.

Seit August 2019 ist Xiaomi offiziell auch in Deutschland vertreten und rangiert hierzulande im Ranking der größten Smartphone-Marken inzwischen auf Platz vier. Von der Unternehmenszentrale im Seestern Tower wird der deutsche Markt betreut.

Erster Mi-Store Deutschlands in der Düsseldorfer Altstadt

Im Juli diesen Jahres eröffnete Xiaomi zudem den ersten Mi-Store Deutschlands in der Düsseldorfer Altstadt. Im ehemaligen Kaufhaus der Modekette Kult an der Flinger Straße / Mittelstraße wurde ein Ladenlokal mit einer Fläche von 200 Quadratmetern bezogen, um unter anderem diverse Produkte der Marke „Mi“ zu vertreiben. Dazu zählen neben Smartphones und TV-Geräten auch Notebooks, E-Scooter und weitere Produkte des täglichen Gebrauchs.

Savills war vermittelnd tätig. Oliver Tust, Director Retail Agency bei Savills in Düsseldorf, kommentierte die Eröffnung des Mi-Stores in Düsseldorf wie folgt: „Die Einzelhandelsimmobilie befindet sich in bester Lage der Düsseldorfer Innenstadt. Mit der prominenten Eckfläche im Erdgeschoss des Gebäudes geht Xiaomi einen wichtigen Schritt in ihrer weltweiten Expansionsstrategie und steigert ihre Präsenz deutlich. Deutschland ist einer der Schlüsselmärkte für Marken wie Mi. Zudem wurde dem Hersteller moderner Konsumelektronik hier die Möglichkeit geboten, die Ladeneinheit auf die individuellen Anforderungen des Storekonzeptes anzupassen und umfassend zu modernisieren.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.