home NRW, Wirtschaft Wirtschaftsdelegation aus japanischer Provinz Mie besucht NRW

Wirtschaftsdelegation aus japanischer Provinz Mie besucht NRW

Im Rahmen einer Reise nach Nordrhein-Westfalen hat der Gouverneur der japanischen Präfektur Mie, Eikei Suzuki, am Montag mit einer Delegation von Unternehmern und Wissenschaftlern das NRW-Wirtschaftsministerium besucht. Die Präfektur Mie liegt rund 300 km südwestlich von Tokyo und pflegt seit vielen Jahren enge Beziehungen zum bevölkerungsreichsten Bundesland. Verschiedene Unternehmen aus Mie haben bereits e ine Niederlassung in NRW. Der Wirtschaftliche Schwerpunkte liegt im Bereich der Nanotechnologien und Automobilzulieferer. In diesen Bereichen soll die Kooperation zukünftig weiter intensiviert werden wie Staatssekretär Dr. Günther Horzetzky betonte.

Mit über 500 japanischen Unternehmen und nahezu 12.000 japanischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern stellt Nordrhein-Westfalen die größ te japanische Gemeinde Kontinentaleuropas dar. 50 Prozent aller japanischen Niederlassungen in Deutschland befinden sich in NRW, vor allem in Düsseldorf. Sie bieten rund 22.000 Menschen eine Arbeitsstelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.