home Wirtschaft Uniper jetzt Mitglied der Luftfahrt-Klimainitiative Aireg

Uniper jetzt Mitglied der Luftfahrt-Klimainitiative Aireg

Der Energiekonzern Uniper SE ist kürzlich der Luftfahrt-Klimainitiative Aireg beigetreten. Wie das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf mitteilt, soll dadurch das Engagement für grünen Wasserstoff und nachhaltige Energieträger weiter intensiviert werden. Aireg steht für Aviation Initiative for Renewable Energy in Germany. Der eingetragene Verein wurde 2011 gegründet und versammelt Organisationen und Unternehmen aus Industrie, Forschung und Wissenschaft.

Logo uniperGemeisam will man die Verfügbarkeit und Verwendung von erneuerbaren Energien in der Luftfahrt fördern, um positiv auf das Erreichen der CO2-Minderungsziele der Luftverkehrswirtschaft einzuwirken. Bis 2025 soll dadurch erreichen werden, dass regenerative Kraftstoffe mindestens 10 Prozent des in Deutschland verwendeten Flugzeugkraftstoffs ausmachen und dadurch herkömmliches Kerosin ersetzt wird.

„Uniper verfolgt klar definierte Dekarbonisierungsziele. Wir haben uns verpflichtet, unsere europäische Erzeugung bis 2035 und unser gesamtes Geschäft bis 2050 CO2-neutral zu gestalten. Durch unsere Expertise und Partnerschaften wollen wir die Sektorkopplung vorantreiben. Um dies zu erreichen, leisten wir Pionierarbeit bei der Energiewende, insbesondere im Bereich Wasserstoff. Wenn wir kohlenstoffintensive Sektoren wie die Luftfahrt klimafreundlicher machen wollen, gibt es keine Alternative zur Dekarbonisierung ihrer Treibstoffe. Gemeinsam mit aireg stellen wir die Weichen dafür.“
David Bryson, COO Uniper SE

Aireg bündelt Industrie, Forschung und Wissenschaft

Die Aireg-Mitglieder stammen aus der gesamten Wertschöpfungskette der regenerativen Energien für die Luftfahrt. So befinden sich darunter sowohl Universitäten und Großforschungseinrichtungen als auch Anlagenhersteller und Anlagenbetreiber, Antriebs- und Flugzeughersteller, Raffinerien, Flughäfen, Fluggesellschaftenn aber auch Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen. Unter den Mitglieder aus dem industriellen Sektor finden sich sowohl Großkonzerne als auch innovative Start-ups.

Einer der größten Stromerzeuger der Welt

Uniper gilt als derzeit drittgrößtes börsennotierte deutsche Energieversorgungsunternehmen und zusammen mit dem Hauptaktionär Fortum als drittgrößter Erzeuger CO2-freier Energie Europas. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 12.000 Mitarbeitende in über 40 Ländern, die vor allem in den Hauptgeschäftsfeldern Stromerzeugung, Energiespeicherung und Energy Services tätig sind. Neben dem Engagement bei Aireg ist Uniper SE auch als Mitglied der PtX-Allianz sowie der Global Alliance Powerfuels aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.