home Featured, Immobilien, Wirtschaft Stadt Düsseldorf mit neuem Informationssystem für Katasterdaten

Stadt Düsseldorf mit neuem Informationssystem für Katasterdaten

Die bisher in unterschiedlichen Formaten und Datenbanken geführten Karten- und Katasterdaten der Landeshauptstadt Düsseldorf wurden jetzt in einem System namens ALKIS zusammengeführt. An der Einführung des neuen Systems hat in den vergangenen Jahren die IT-Kooperation Rheinland (ITK Rheinland) als IT-Dienstleister der Stadt Düsseldorf gearbeitet. Mit dieser Umstellung setzt Dü sseldorf konsequent auf moderne Informationstechnologie und bundeseinheitliche Standards.

Mit der Einführung von ALKIS ergeben sich völlig neue Möglichkeiten, die Katasterdaten mit weiteren kommunalen Daten wie Luftbildern, Standorten von Feuerwehr, Schulen, Kindertagesstätten und Freizeiteinrichtungen, aber auch dem Flächennutzungsplan oder Bebauungsplänen zu vernetzen. Verwaltungs- und Entscheidungsvorgänge lassen sich so effektiver gestalten. Der Datenaustausch mit Planungsbüros, Architekten, Notaren, Banken, Vermessungsingenieuren und weiteren Kunden wird zukünftig vereinheitlicht und vereinfacht. Neben dem größeren fachlichen und wirtschaftlichen Nutzen für die Verwaltung ist für die Zukunft auch geplant, rechtsverbindliche Auskünfte aus dem Liegenschaftskataster über das Internet zu ermöglichen. Das wird allerdings noch bis Ende dieses Jahres auf sich warten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.