home Headline, Wirtschaft Software-Anbieter Data Becker schließt zum 31. März 2014

Software-Anbieter Data Becker schließt zum 31. März 2014

Data BeckerEin Dino der deutschen Computergeschichte sieht seinem nahenden Ende entgegen. Der Düsseldorfer IT-Verlag Data Becker hat bekannt gegeben, zum 31. März 2014 seinen Betrieb einzustellen. Bis dahin sollen Weiterentwicklung, Vertrieb und Support wesentlicher Softwareprodukte an Dritte übergeben werden. Hintergründe für die Schließung und weitere Details wurden bislang nicht bekannt. Offenbar hat das Unternehmen jedoch hart mit dem Wandel in der Computerbranche, weg von stationären PCs hin zu mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets zu kämpfen.

Ob es zu Kündigungen kommen wird ist bislang unklar. Derzeit arbeiten rund 100 Beschäftigte für das Unternehmen. Der Umsatz soll zuletzt bei rund 20 Millionen Euro gelegen haben.

Data Becker ist einer der ältesten IT-Fachverlage in Deutschland. Das Unternehmen wurde 1981 von den Brüdern Achim und Harald Becker in Düsseldorf gegründet und ist seither auf Zeitschriften, Bücher und Software für Computer-Einsteiger und kleine und mittelständische Unternehmen spezialisiert. Zu den Publikationen zählt u.a. die Zeitschrift PC Praxis deren Auflage nach IFW von einst 230.000 im Quartal, zuletzt auf nur noch 46.000 Exemplare zurückging.