home Wirtschaft Rheinwohnungsbau und Stadtwerke Düsseldorf erweitern Kooperation

Rheinwohnungsbau und Stadtwerke Düsseldorf erweitern Kooperation

Die Stadtwerke Düsseldorf und die regionale Wohnungsbaugesellschaft Rheinwohnungsbau intensivieren ihre Kooperation. Künftig bemüht man sich gemeinsam darum, innovative Lösungen für die neuen Anforderungen der Wohnungs- und Energiewirtschaft zu erarbeiten.

Rheinwohnungsbau und Stadtwerke arbeiten eng zusammen

Baustelle Düsseldorf
Die Rheinwohnungsbau und die Stadtwerke Düsseldorf erweitern ihre Zusammenarbeit, Foto: pixabay / RobbyFo

Wie die beiden Düsseldorfer Traditionsnternehmen bekannt gaben, sollen die Rheinwohnungsbau-Liegenschaften durch verschiedene Dienstleitungsangebote aus den Bereichen Digitalisierung, Dezentralisierung und Dekarbonisierung der Stadtwerke aufgewertet werden. So sollen beispielsweise Photovoltaik-Anlagen, Fernwärmeanschlüsse oder Wärmepumpen für unterschiedliche Geschäftsmodelle gemeinsam geplant werden. Auch im Hinblick auf moderne Mobilitätslösungen soll die Zusammenarbeit ausgeweitet werden, etwa durch die gezielte Schaffung einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Zudem sollen passgenaue Energielösungen für die spezifischen Bedürfnisse der Wohnungswirtschaft geschaffen werden, um CO2-Emissionen einzusparen.

Kooperation im Sinne des städtischen Klimaschutzprogramms

Die angestrebten Maßnahmen zahlen auf das von der Stadtspitze ausgerufene Ziel ein, bis Düsseldorf bis zum Jahr 2035 klimaneutral zu machen. Damit dieses ambitionierte Ziel erreicht werden kann, muss die regionale Wirtschaft neue Wege gehen und konsequent auf eine zukunftsweisende Umgestaltung hinarbeiten. Eine partnerschaftlicher Geschäftsbeziehung wie die zwischen den Stadtwerken Düsseldorf und der Rheinwohnungsbau sind somit exemplarisch für die Bestrebungen im Rahmen des städtischen Klimaschutzprogramms.

„Wir setzen uns intensiv mit dem Wohnen der Zukunft auseinander. Wir entwickeln neue Wohnformen und Konzepte für die Mieterinnen und Mieter von morgen. Dabei haben wir ökonomische, ökologische und soziale Belange gleichermaßen im Blick. Das verstehen wir unter nachhaltigem Handeln, wozu vor allem auch das Erreichen der Klimaschutzziele gemäß des Pariser Abkommens gehört. Hier sehen wir uns gefordert und in der Pflicht, und mit den Stadtwerken Düsseldorf haben wir beim Klimapfad einen wertvollen Partner an unserer Seite.“
Thomas Hummelsbeck, Geschäftsführer der Rheinwohnungsbau GmbH

Die Rheinwohnungsbau GmbH blickt auf eine über 80-jährige Geschichte zurück und beschäftigt heute rund 70 Mitarbeiter. Das Unternehmen bewirtschaftet am Standort Düsseldorf, in Duisburg, Meerbusch und Berlin insgesamt rund 6.200 Wohnungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.