home Featured, Headline, Wirtschaft Rheinmetall steigert Umsatz und prüft Börsengang

Rheinmetall steigert Umsatz und prüft Börsengang

Die Rheinmetall Hauptverwaltung in DüsseldorfDer Düsseldorfer Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall rechnet in diesem Jahr mit einem hö heren Gewinn als erwartet. Fü r das erste Halbjahr 2011 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 2.075 Mio. EUR aus, was einem Zuwachs von 20% gegenüber dem Vorjahr (1.728 Mio EUR) entspricht. In der gleichen Größenordnung wächst auch das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT): Es steigt von 104 Mio EUR im Vorjahreszeitraum auf 127 Mio EUR im ersten Halbjahr 2011, was einem Plus von 22% entspricht. Auch der Konzernüberschuss legte gegenüber den ersten sechs Monaten 2010 deutlich zu und kletterte von 57 Mio EUR auf 75 Mio EUR, was einer Steigerung von 31% entspricht. Rheinmetall weist für das erste Halbjahr ein Ergebnis je Aktie von 1,91 EUR aus, nach 1,43 EUR im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Die erfolgreiche Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2011 veranlasst den Konzern, die Ergebnisprognose für 2011 auf eine Spanne von 350 Mio EUR bis 370 Mio EUR (EBIT) anzuheben. Zudem denkt der Konzern über einen Börsengang seiner Auto-Sparte Kolbenschmidt Pierburg nach. Damit soll deren Wettbewerbsposition mit größerer Flexibilitä t weiterentwickelt werden, so ein Sprecher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.