home Featured, Headline, Wirtschaft Provinzial Rheinland Versicherungen 2010 mit guten Ergebnissen

Provinzial Rheinland Versicherungen 2010 mit guten Ergebnissen

Provinzial VersicherungDie zur Sparkassen-Finanzgruppe gehörenden Provinzial Rheinland Versicherungen haben das Geschäftsjahr 2010 sehr gut abgeschlossen. „Im Jahr 2010 konnten wir erneut sehr erfreuliche Geschäftsergebnisse erzielen“ so Ulrich Jansen, Vorsitzender des Vorstandes. Die Provinzial Rheinland Holding schließt dabei mit einem Gewinn (vor Steuern) von 149 Mio. Euro ab (Vorjahr 153 Mio.).

Lebensversicherung
Beim Lebensversicherer konnten die Beitragseinnahmen – deutlich stärker als im Markt – um knapp 18 Prozent auf 1.478 Mio. Euro gesteigert werden. Besonderer Wachstumstreiber war dabei das vor allem von den Sparkassen vermittelte Einmalbeitragsgeschäft, das gegenü ber dem Vorjahr um 56 Prozent zulegte. Das Geschäft gegen laufenden Beitrag ging dagegen wie im Markttrend um rund 4,1 Prozent zurück. Das Kapitalanlageergebnis konnte gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent von 454 auf 527 Mio. Euro verbessert werden. Der Kapitalanlagenbestand (ohne fondsgebundene Versicherungen) lag 2010 bei 13.028 (Vorjahr: 12.285) Mio. Euro.

Schaden und Unfall
In der Kompositversicherung konnten unter Einbeziehung der Restkreditversicherung die gesamten Beitragseinnahmen um 1,7 Prozent (Markt: 0,7 Prozent) auf 1.017 Mio. Euro gesteigert werden. Die Combined Ratio im selbst abgeschlossenen Geschäft der Provinzial Rheinland Versicherung, also die Summe von Schadenaufwand und Kosten im Verhältnis zu den verdienten Bruttobeiträgen, liegt bei 91,4 (Vorjahr: 97,7) Prozent. Im selbst abgeschlossenen Geschäft konnte die Bruttokostenquote auf 22,7 (Vorjahr: 23,6) Prozent gesenkt werden. Das Nettoergebnis aller Kapitalanlagen wurde von 108 auf 119 Mio. Euro gesteigert.

Fazit zum Geschäftsjahr
„K unden und Vertriebspartner vertrauen nach wie vor besonders der Provinzial Rheinland und der Sparkassen-Finanzgruppe. Dabei waren wir 2010 nicht nur beim Ertrag, sondern auch im Neugeschäft erfolgreich“, so Vorstandsvorsitzender Ulrich Jansen. „Unser Lebensversicherer erzielte eine gute Produktion und ein beachtliches Beitragswachstum. Wie schon 2009 hat das Einmalbeitragsgeschäft auch 2010 besonders deutlich zugelegt. Erfreulicherweise konnte der negative Trend beim Geschäft gegen laufenden Beitrag gestoppt werden. Das ist uns wichtig“, so Jansen. „Erneut zufrieden sind wir mit der Entwicklung unseres Schadenversicherers, der im Neugeschäft in vielen Sparten zugelegt hat. Besonders erfreulich ist, dass wir in der Kfz-Versicherung im Jahreswechselgeschäft 2010/2011 mit einem Netto-Zuwachs von über 12.000 Fahrzeugen so erfolgreich waren wie noch nie“, resümierte der Vorstandsvorsitzende.

Ausblick
In den ersten fünf Monaten des neuen Jahres verzeichnet die Provinzial in den meisten Kompositsparten (Privat und Gewerbe) ein weiter ansteigendes Neugeschäft. Beim Lebensversicherer zeichnet sich dagegen nach den sehr starken beiden Vorjahren eine Abschwächung insbesondere des Einmalbeitragsgeschäfts ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.