home Featured, Wirtschaft Post will Briefdienst First Mail schließen

Post will Briefdienst First Mail schließen

Die Deutsche Post will ihre Düsseldorfer Billigtochtergesellschaft First Mail mit 1.600 Beschäftigten offenbar schließen. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge, soll ein Gerichtsurteil gegen die Niedrigpreisstrategie von First Mail der Grund sein. Die Post bestätigte bisher, dass sie prüfe, ob das Geschäftsmodell mit höheren Preisen noch aufgehe, einen Beschluss für das Aus gebe es noch nicht.

Die Post hatte First Mail im Jahr 2004 eigens gekauft. Mit dem Unternehmen wollte die Post verschiedenen Billiganbietern in Düsseldorf, im Ruhrgebiet und in Berlin entgegentreten. Um im Preiskampf mithalten zu können, werden die Mitarbeiter von First Mail deutlich schlechter bezahlt als im Mutterkonzern. Trotzdem schrieb das Unternehmen zuletzt ü ber Jahre Verluste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.