home Wirtschaft Smartphone-Riese Oppo eröffnet Europazentrale in Düsseldorf

Smartphone-Riese Oppo eröffnet Europazentrale in Düsseldorf

Logo Oppo
Der hierzulande noch eher unbekannte Smartphone-Riese Oppo eröffnet seine Europazentrale in Düsseldorf

Der chinesischer Smartphone-Hersteller Oppo wird noch in diesem Sommer seine Europazentrale in Düsseldorf eröffnen. Das gab das Unternehmen in der vergangenen Woche bei einem Treffen mit Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel im chinesischen Shenzhen bekannt. Geplant ist die Anmietung von Büroräumen am Graf-Adolf-Platz. Von hier aus wolle man sich innerhalb von drei Jahren auf dem europäischen Markt etablieren, so Oppo-Chef Tony Chen. Innerhalb der nächsten fünf Jahren sollen in Deutschland bis zu 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt werden, mit denen man rund vier Millionen Smartphones verkaufen möchte. Chen hält einen Marktanteil von 15 Prozent für realistisch. Punkten will man vor allem mit einem der ersten 5G-Smartphones. Zum Start des Europa-Hub werden 200 Mitarbeiter in Düsseldorf arbeiten.

Oppo ist einer der erfolgreichsten Smartphone-Herstellern aus China

In Deutschland und Europa ist Oppo bislang noch nahezu unbekannt. In Asien und Afrika gehört das 2004 gegründete Unternehmen jedoch längst zu den etablierten Playern im Smartphone-Markt und insgesamt zu einem der erfolgreichsten Smartphone-Hersteller der Welt. Oppo ist ein Tochterunternehmen des chinesischen BBK Electronics Konzerns, einem der größten Smartphone-Hersteller der Welt, zu dem auch Marken wie Vivo oder OnePlus gehören. Laut einer Absatzstatistik des Marktforschungsunternehmens Gartner rangiert die Marke hinter Samsung, Huawei und Apple aktuellen auf dem vierten Platz.

Geisel sagte Unterstützung bei der Ansiedlung zu

Geisel sagte die Unterstützung durch das Amt für Wirtschaftsförderung bei der Ansiedlung in der Landeshauptstadt zu. Er betonte, die Attraktivität von Düsseldorf als Standort für Telekommunikationsunternehmen, in der bereits Branchengrößen wie Vodafone, Telekom und Telefonica beheimatet sind. Brisant: mit Huawei hat bereits einer der größten Konkurrenten von Oppo auf dem internationalen Markt seine Europazentrale in Düsseldorf. Rund 1.000 hochqualifizierte Arbeitsplätze im Bereich der IT-Technologie bietet Huawei inzwischen in Düsseldorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.