home NRW, Wirtschaft Ökoprofit: Zehn Düsseldorfer Unternehmen ausgezeichnet

Ökoprofit: Zehn Düsseldorfer Unternehmen ausgezeichnet

Die Landeshauptstadt Düsseldorf hat zehn Unternehmen als Ökoprofit-Betriebe ausgezeichnet und damit für ihr Engagement im Umweltschutz gewürdigt. Am 14. Juni ehrten Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Umweltministerin Ursula Heinen-Esser in einer teil-digitalen Veranstaltung die Teilnehmer der aktuellen Auflage des Förderprogramms Ökoprofit. Ausgezeichnet wurden Firmen aus unterschiedlichen Branchen, darunter die Creditreform Rating AG, das Diakonie Stammhaus Kaiserswerth, die Elektro Kai Hofmann GmbH, Franz Menke GmbH & Co. KG, Printcom GmbH, Scala Glasbau GmbH, Sebastian Fuchs Bad u. Heizung GmbH & Co. KG, Sipgate GmbH, sowie das Stadtmuseum Düsseldorf und der Verband der Vereine Creditreform e. V.

Im Rahmen des Programms hatten externe Berater die teilnehmenden Unternehmen mehrfach besucht, Verbrauchsdaten erfasst und Einsparpotenziale in den Bereichen Energie, Wasser und Abfall aufgezeigt. Dabei wurden rechtliche und organisatorische Fragen sowie solche der Arbeitssicherheit einbezogen. Daraufhin erarbeiteten spezielle Teams innerhalb der Unternehmen kurzfristig und langfristig realisierbare Projekte. Verschiedene Workshops während der Projektlaufzeit, die vorbildliche Beispiele aus der Unternehmenspraxis vorgestellen, ergänzen das Angebot.

„Die Unternehmen, die wir heute hier auszeichnen, haben durch ihr Engagement dazu beigetragen, dass die Landeshauptstadt ihrem Ziel, bis 2035 klimaneutral zu werden, wieder ein Stück näherkommen konnte. Die zehn Betriebe ersparen der Atmosphäre zusammen jährlich 554 Tonnen Kohlendioxid; eine sehr beachtliche Leistung – insbesondere, wenn man die Erschwernisse bei der Teilnahme durch die Corona-Pandemie berücksichtigt.“
Dr. Stephan Keller, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf

Umweltschutz-Förderprogramm Ökoprofit

Ökoprofit
Die Ökoprofit Auszeichnungsveranstaltung 2021, Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf, Lars Heidrich

Bereits seit 2008 wird das Umweltschutz-Förderprogramm „Ökoprofit“ für in Unternehmen durch das Umweltamt und das Amt für Wirtschaftsförderung angeboten. Teilnehmende Unternehmen können im Rahmen des Programms werbewirksam ihr Engagement für Umweltschutz dokumentieren und finanzielle Vorteile erzielen. Bislang wurden insgesamt 69 Betriebe ausgezeichnet und knapp 2,9 Millionen Euro an Fördergeldern ausgeschüttet. Durch die Maßnahmen im Rahmen des Programms konnte eine Energiemenge von 32,3 Millionen Kilowattstunden eingespart werden. Das entspricht etwa dem Jahresverbrauch von 8.500 Drei-Personen-Haushalte. Zudem wurde der Kohlendioxidausstoß pro Jahr um mehr als 14.100 Tonnen reduziert.

Unterstützt wird das Ökoprofit-Programm durch verschiedene Vertreter der örtlichen Wirtschaft und weiterer regionaler Partner, wie die Stadtwerke Düsseldorf AG, IHK und Handwerkskammer Düsseldorf, Effizienz-Agentur Nordrhein-Westfalen, Kreishandwerkerschaft,  EnergieAgentur.nrw, den Bundesverband mittelständische Wirtschaft oder das Zentrum für Innovative Energiesysteme der Hochschule Düsseldorf. Finanzielle Unterstützung erfährt das Programm durch das Umweltministerium NRW, die den Unternehmen eine kostengünstige Teilnahme ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.