home Wirtschaft Nachhaltige Möbel in Düsseldorf

Nachhaltige Möbel in Düsseldorf

Nachhaltigkeit hat in den letzten Jahren in vielen Bereichen unseres Leben eine immer wichtigere Rolle eingenommen. Neben der Ernährung oder der Mode trifft dies auch auf Einrichtung der eigenen vier Wände zu. Immer mehr Menschen setzen auf nachhaltige Möbel, die sowohl die ökologischen und ethischen Ansprüche, als auch den individuellen Geschmack widerspiegeln. Trendbegriffe wie Upcycling, Second Hand oder Zero Waste unterstreichen diesen Trend, dem sich auch in Düsseldorf inzwischen verschiedene Einzelhanelskonzepte widmen. Einige davon möchten wir im Folgenden näher beleuchten.

Was zeichnet nachhaltige Möbel aus?

Nachhaltige Möbel
Nachhaltige Möbel liegen im Trend, Foto: StockSnap / pixabay

Bei nachhaltigen Möbeln wird ein besonderer Wert auf die Schonung von Ressourcen gelegt. Sie werden daher meist aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und gewährleisten eine hohe Lebensdauer von mindestens 20 Jahren. In diesem Kontext bieten sich vor allem Massivholzmöbel an. Dabei ist jedoch die Holzart und deren Beschaffung entscheidend. Besonders schnell wachsender Bambus weist zum Beispiel eine vergleichsweise gute Ökobilanz auf, während von Urwaldhölzern wie Bangkirai oder Jatoba abzuraten ist. Achten Sie daher auf zertifiziertes Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft. Daneben können aber auch recyclefähige Materialien wie Metall oder PET zum Einsatz kommen.

Wichtig ist, dass bei der Produktion nur gesundheitlich unbedenkliche Materialien verwendet wurden. So könnten etwa Farben oder Lacke Schadstoffe enthalten. Abschließend sollte auf kurze Transportwege geachtet werden, um eine optimale CO2-Bilanz des Möbelstücks zu erzielen. Faire Produktionsbedingungen sollten zudem obligatorisch sein.

Nachhaltige Möbel in Düsseldorf kaufen

Verschiedene Anbieter in und um Düsseldorf haben sich auf hochwertige Möbel in ansprechendem Design spezialisiert, die dem Nachhaltigkeitsgedanken Rechnung tragen. So findet man etwa im Stilwerk den TEAM 7 Flagshipstore Düsseldorf, in dem ökologisch und nachhaltig produzierte Möbelstücke aus den Bereichen Küche, Essen, Wohnen, Schlafen und Kind angeboten werden. Auch bei Möbel-Kiste | design + holz – studio auf der Aachener Straße wird bei der Fertigung von Betten, Tischen, Stühlen, Kleiderschränken, Kindermöbeln oder Regalen auf umweltfreundliche und biologische Materialien geachtet. Zum Einsatz kommen hier vor allem skandinavische Kiefer sowie heimische Eiche und Buche. Auch bei der Möbelmanufaktur Fueg legt man besonderen Wert auf das Thema Nachhaltigkeit. Ein Großteil der Wertschöpfungskette rund um die angebotenen Möbel liegt in der Hand des Anbieters, der bei allen Komponenten und Materialien auf eine umweltschonende und langlebige Produktion achtet. Angeboten werden vor allem Massivholzmöbel wie Tische und Stühle, Betten, Sideboards oder Sofas. Zudem sind zentimetergenaue Maßanfertigungen möglich.

Mit Maßanfertigungen können übrigens auch die zahlreichen in Düsseldorf ansäsigen Schreiner dienen. Allein über 140 Betriebe sind etwa über die Gelben Seiten zu finden. Warum also nicht einen individuell gefertigten Schrank oder Tisch in Auftrag geben, anstatt einem 08/15-Möbel aus einem bekannten schwedischen Möbelhaus den Vorzug zu geben? Natürlich ist das auch eine Frage des Preises. Jedoch bieten die klassischen Handwerksbetriebe zahlreiche Vorteile. So können individuelle Wünsche berücksichtigt werden, um das Möbelstück der Umgebung anzupassen oder Sonderfunktionen zu integrieren. Zudem erhält man ein hochwertiges Einzelstück, das bei guter Pflege ein lebenslanger Begleiter wird.

Second Hand Möbel

Es muss jedoch nicht immer ein neues Möbelstück sein. Warum nicht einem alten Schrank oder bereits gebrauchten Stühlen ein zweites Leben schenken? Wer sich nicht selbst an die Restaurierung von Möbeln herantraut, findet in Düsseldorf zahlreiche Betriebe, die sich darauf spezialisiert haben. So können etwa professionelle Polsterreinigungsfirmen in Düsseldorf aus vermeintlich nicht mehr brauchbaren Sitzmöbeln noch einiges herausholen. Beschädigte Holzmöbel können häufig durch einen Tischler wieder aufbereitet werden. Manchmal ist auch nur eine gründliche Reiningung oder ein neuer Anstrich notwendig, damit Second Hand Möbel ein neues Zuhause finden.

Günstige Angebote findet man beispielsweise beim Gebrauchtmoebel Center in Düsseldorf-Eller, den verschiedenen Filialen von Cash & Raus oder fairhaus, oder einem der dauerhaften Trödelladen in Düsseldorf, wie “Die Fantastischen Zwei”. Wer es etwas exklusiver mag sollte Wohnaccessoires Neureich einen Besuch abstattet. Betreiber Frank Thoelen bietet in seinem Laden laufend eine Auswahl besonderer Designmöbel aus zweiter Hand. Auch die verschiedenen Antiquitäten-Läden bieten eine interessante Auswahl außergewöhnlicher Möbelstücke. Erwähnenswert ist beispielsweise Wandel Antik auf der Friedenstraße, dessen Inhaber Markus Wildhagen aus der Sendung Bares für Rares bekannt ist.

Upcycling Möbel

Der Bergiff Upcycling beschreibt eine Form der Wiederverwertung von Rohstoffen, bei dem offenbar nutzlose Gegenstände zu neuwertige Produkten umgewandelt werden. Beim Upcycling von Möbeln wandert also beispielsweise der alte Schrank nicht auf den Sperrmüll, sondern wird mit anderen Materialien aufgewertet und so einer neuen Verwendung zugeführt. Besonders snd seit einigen Jahren Upcycling Möbel aus Paletten. Die Do-It-Yourself Community bietet zahlreiche Anregungen, um aus den eigentlich für den Warentransport gedachten Holzpaletten loungige Sitzmöbel oder Betten zu bauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.