home Wirtschaft Mitarbeiter beim Maschinenbauer Metso-Lindemann bangen um ihre Jobs

Mitarbeiter beim Maschinenbauer Metso-Lindemann bangen um ihre Jobs

Die etwa 400 Mitarbeiter des Düsseldorfer Maschinenbauers Metso Lindemann bangen um ihre Jobs. Das Unternehmen mit Sitz in Lierenfeld ist weltweit einer der führenden Hersteller von Recyclingmaschinen für die Aufbereitung von Metallschrott. Die Unternehmensführung hatte jetzt angekündigt, große Teile der Produktion in Billiglohnländer wie Rumänien zu verlagern. Damit stehen 400 Arbeitsplätze vor dem Aus. Der Betriebsrat und die Gewerkschaft IG Metall versuchen das zu verhindern.

Schon im April 2010 hatte es bei der Metso Lindemann GmbH in Düsseldorf eine Personalreduzierung von knapp 25 Prozent gegeben. Seit mehr als 90 Jahren wird am Düsseldorfer Standort entwickelt, konstruiert und gefertigt. Das ehemalige Familienunternehmen gehört seit 2001 zum finnischen Metso Konzern. Die Metso Corporation beschäftigt weltweit rund 27.000 Mitarbeiter und ist in zirka 150 Ländern vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.