home Werbung, Wirtschaft #kunstfutter – Werbeagentur FanFactory unterstützt Düsseldorfer Gastronomie

#kunstfutter – Werbeagentur FanFactory unterstützt Düsseldorfer Gastronomie

Die Düsseldorfer Werbeagentur FanFactory startet zum 1. Mai 2020 eine Corona-Initiative zur Unterstützung der Düsseldorfer Gastronomie. Die Aktion hinter dem Hastag #kunstfutter soll die kulinarische Vielfalt der Landeshauptstadt erhalten. Mit-Initiatorin Jeannine Halene betont: „Experten sind sich sicher, dass es auch nach der Wiedereröffnung der Lokale eine lange Durststrecke geben wird, bis der Umsatz wieder stabil ist. Solange müssen wir solidarisch handeln.“ Gemeinsam mit Grafik-Designern und bekannten Düsseldorfer Künstlern hat die Kommunikationsexpertin Zeichnungen, Fotografien, Collagen, Illustrationen und Grafiken zum Thema Düsseldorf und der kulinarischen Vielfalt der Stadt entwickelt, die nun als Kunstdrucke auf der Webseite kunstfutter.net verkauft werden. Der Erlös der Aktion wird den registrierten Düsseldorfer Gastronomen gespendet.

kunstfutter
Durch die Corona-Initiative #kunstfutter soll die Düsseldorfer Gastronomie gezielt unterstützt werden

Unterstützt wird die Agentur FanFactory von verschiedenen Geschäftspartnern wie der PR-Managerin Evi Papadopoulou (EPOS PR), Pressefotograf Uwe Erensmann, Blogger Sascha Perrone, Programmierer Thorsten Scherff (Coders Unlimited), oder Peter Backes (Backes Druck), der für die Herstellung der Kunstdrucke verantwortlich zeichnet.

Kunstdrucke für die Düsseldorfer Gastronomie

Während des Bestellprozesses kann der Käufer einen Gastronomiebetrieb auswählen, der unterstützt werden soll. Auf diese Weise kann jeder gezielt sein Lieblings-Restaurant, -Café oder seine Stamm-Bar erreichen. Die Kunstdrucke kosten ab 49,90 Euro. Der Preis variiert je nach Größe des Druckes. Zudem werden spezielle Künstlereditionen angeboten, die ab 299,90 Euro kosten.

Gastronomen begrüßen Initiative #kunstfutter

Zum Start der Aktion #kunstfutter sind namhafte Gastronomen wie Sternekoch Anton Pahl, vom „Setzkasten“ im Zurheide Feine Kost im Crown, Giuseppe Saitta, unter anderem bekannt für „Piazza Saitta“ in Oberkassel, Tobias Eroglu, Inhaber von „Williams Bar & Kitchen“, „Beuys Bar“ und „LiQ Bar“, sowie Jennifer Hülsmann von der „Brasserie Hülsmann“ mit an Board. Registrieren und somit von der Aktion profitieren können sich alle Gastronomen, die ein Restaurant, eine Bar oder einen Club in Düsseldorf betreiben. Die Registrierung ist natürlich kostenlos.

Die Gastronomen berüßen die Aktion #kunstfutter ausdrücklich und bedankten sich für das ehrenamtliche Engagement der Initiatoren. „Kunst und Gastronomie passen sehr gut zusammen – Das ist Leben, das ist Lifestyle, das ist Gefühl. Danke für diesen guten Einfall und Euren Einsatz“ kommentierte Giuseppe Saitta.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.