home Wirtschaft Karneval ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und eine tolle Werbung für Nordrhein-Westfalen

Karneval ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und eine tolle Werbung für Nordrhein-Westfalen

Der Karneval in NRW sorgt auch in diesem Jahr wieder für Millionenumsätze in vielen Branchen – von der Gastronomie und das Hotelgewerbe über Einzelhandel, Taxi-Unternehmen und Kostümhandel bis zu „Kamelle“-Herstellern. Allein in den beiden Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf werden in jeder närrischen Session mehr als 750 Millionen Euro umgesetzt, wie Studien belegen.

„Karneval ist damit weit mehr als bunte Brauchtumspflege. Das närrische Treiben ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Karnevalsregionen und eine tolle Werbung für NRW. Mit seinen vielen tausend Veranstaltungen und dem Straßenkarneval, der alljährlich Millionen von Besuchern aus dem In- und Ausland anzieht, ist er auch ein Tourismusmagnet“, sagte Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger zum Auftakt des Straßenkarnevals am morgigen Donnerstag (3. März 2011).

In Köln werden nach einer vom Festkomitee Kölner Karneval in Auftrag gegebenen Studie 460 Millionen Euro pro Karnevalssession umgesetzt. Damit werde der Erhalt von 5.000 Arbeitsplätzen in der Region unterstützt. Für Düsseldorf kommt ein Wirtschaftsgutachten des Comitees Düsseldorfer Karneval auf bis zu 300 Millionen Euro Umsatz pro Session und rund 3.500 Arbeitsplätze. Für Bonn schätzt der Festausschuss Bonner Karneval die jährlichen Karnevals-Umsätze auf rund 150 Millionen Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.