home Featured, Wirtschaft Henkel baut neue Klebstoff-Fabrik in China

Henkel baut neue Klebstoff-Fabrik in China

Henkel baut sein weltweit größtes Klebstoffwerk in Shanghai. Die Anlage umfasst 150.000 Quadratmeter und wird zentrale Produktionsstätte für Industrie-Klebstoffe in China und in der Region Asien/Pazifik. Jährlich sollen dort 428.000 Tonnen Klebstoffe produziert werden.

„Der Bau der neuen Klebstofffabrik in China ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung unserer Position in den Wachstumsregionen“, sagt Kasper Rorsted, Vorsitzender des Vorstands. Bereits heute erzielt Henkel 42 Prozent des Gesamtumsatzes in den Wachstumsregionen und beschäftigt dort 53 Prozent seiner Mitarbeiter. Mit der neuen Fabrik erweitert das Unternehmen seine Produktionskapazitäten und reagiert auf die steigende Nachfrage nach industriellen Klebstoff-Technologien in China und in der gesamten Region Asien/Pazifik. Henkel investiert in das Werk rund 50 Millionen Euro und wird dort etwa 600 Mitarbeiter beschäftigen. Produktionsbeginn ist Ende 2012.

Die derzeitige Klebstoffproduktion in China wird Henkel in Zukunft am neuen Standort im „Shanghai Chemical Industry Park“ bündeln und dadurch die Kapazitäten für bestehende und zukü nftige Technologien signifikant erweitern. Damit setzt das Unternehmen die Konsolidierung und Optimierung seines globalen Produktionsnetzwerks fort. Dank hochmodernen Industriestandard setzt die neue Fabrik zudem Maßstäbe in punkto Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Bei höchster Effizienz werden gleichzeitig der Verbrauch von Wasser und Energie reduziert und die CO2-Emissionen gesenkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.