home Wirtschaft Gutes Ergebnis für Bankhaus Lampe

Gutes Ergebnis für Bankhaus Lampe

Das Bankhaus Lampe konnte seinen Jahresüberschuss im vergangenen Jahr auf 22 Millionen Euro steigern. Das gab die Privatbank in einer Pressemitteilung bekannt. Die Konzernbilanzsumme erreichte 2.779 Millionen Euro und lag damit nur geringfügig unter dem Vorjahr (2.903 Millionen). Der Zinsüberschuss einschließlich laufender Erträge aus Beteiligungen lag mit 64 Millionen Euro über dem Vorjahresergebnis von 56 Millionen Euro. Seit 2013 sind die „Assets under Management“ von 17 Milliarden Euro auf nun über 20 Milliarden Euro angestiegen.

Die positive Entwicklung wurde vor allem auf das risikobewusste Geschäftsmodell zurückgeführt. Die Gesellschafterversammlung beschloss erneut, den erzielten Gewinn nicht auszuschütten, sondern das Eigenkapital auzustocken. Dadruch hat sich die Kernkapitalquote auf nun über 14 Prozent erhöht.

Das Bankhaus Lampe, das 1852 von Hermann Lampe in Minden gegründet wurde, konzentriert sich auf vermögende Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden. Im Fokus stehen dabei komplexe Beratungsleistungen und die Verzahnung des traditionellen Niederlassungsgeschäfts mit dem Kapitalmarktgeschäft. Die Privatbank verfügt über Niederlassungen in zwölf deutschen Städten und weiteren Standorten in London und Wien. Das Bankhaus beschäftigt ca. 670 Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.