home Wirtschaft Grünes Licht für Hafen-Kooperation Neuss-Düsseldorf-Köln

Grünes Licht für Hafen-Kooperation Neuss-Düsseldorf-Köln

Das Bundeskartellamt hat einer weitreichenden Kooperation der Neuss-Düsseldorfer Häfen mit dem Kölner Hafen zugestimmt und so den Weg für die Gründung einer gemeinsamen RheinCargo-Gesellschaft freigegeben. Durch die enge Zusammenarbeit können beide Firmen ihre Häfen- und Eisenbahnbereiche verschmelzen und so den Marktführer Duisport angeifen. Der Duisburger Hafen bleibt mit einem Gesamt-Umschlag von 53 Millionen Tonnen allerdings vorerst Marktführer bei den deutschen Binnenhäfen. Die Häfen Neuss/Düsseldorf/Kö ln kommen auf 41 Millionen Tonnen. Rechtskräftig wird der Kartellbeschluss allerdings erst nach einer Frist von vier Wochen – so lange können die Wettbewerber Widerspruch einlegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.